Seiteninterne Suche

FAU aktuell

FAU eröffnet Department Islamisch-Religiöse Studien

Pressekonferenz und feierliche Eröffnung am 27. September 2012

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) bietet zum Wintersemester 2012/2013 erstmals einen BA-Studiengang Islamisch-Religiöse Studien an. Inhaltlich verankert ist er im neuen Department Islamisch-Religiöse Studien (DIRS), das die Universität am 27. September 2012 im Beisein von Gästen aus Politik, Kultur und Wissenschaft in der Orangerie feierlich eröffnet.


In einer Pressekonferenz anlässlich der Eröffnung möchte Ihnen Professor Dr. Karl-Dieter Grüske als Präsident der FAU und Gastgeber einen Einblick in die Pläne sowie die Zielsetzung für den neuen Studiengang geben. Im Anschluss erläutern Dr. Wolfgang Heubisch, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, sowie Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und Joachim
Herrmann, Bayerischer Staatsministers des Innern, die Funktion des neuen Studiengangs in der Gesellschaft. Prof. Dr. Harry Harun Behr schließlich berichtet über die inhaltliche Ausrichtung des Studiengangs.

Wann: 27. September, 11 Uhr
Wo: Senatssaal des Schlosses, Schlossplatz 4, 91054 Erlangen

Neben den genannten Sprechern stehen Ihnen während der Pressekonferenz folgende weitere Gesprächspartner zur Verfügung:

  • Prof. Johanna Haberer, amtierende Vizepräsidentin der FAU für Lehre – für Fragen zum Antrag, zur Finanzierung sowie strukturelle Fragen zum Department überhaupt
  • Prof. Dr. Mathias Rohe für rechtliche Fragen und Fragen zum Beirat
  • Prof. Dr. Heidrun Stein-Kecks, Dekanin der Philosophischen Fakultät und des Fachbereichs Theologie – für Fragen der Integration des DIRS in die Philosophische Fakultät sowie Interaktion mit anderen Studienrichtungen.

Selbstverständlich sind alle Medienvertreter im Anschluss an die Pressekonferenz auch ganz herzlich zum feierlichen Eröffnungsakt und zum Empfang des Präsidenten ab 12 Uhr in der Orangerie eingeladen. Bitte lassen Sie uns – möglichst bis zum 24. September – unter 09131/85-70210 oder per Mail an presse@zuv.uni-erlangen.de wissen, ob wir mit einem Vertreter Ihrer Redaktion rechnen dürfen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Herzliche Grüße,

Ihr Presseteam der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court