Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Informationen zu Dickdarm-/Bauchspeicheldrüsenkrebs

Arzt-Patienten-Seminar am 22. September am Erlanger Uni-Klinikum

Krebstherapien gemeinsam weiterentwickeln: Zertifizierte Organkrebszentren arbeiten eng mit Patienten und Selbsthilfegruppen zusammen, um die Behandlung bösartiger Tumorerkrankungen stetig zu verbessern. Die Chirurgische Klinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Werner Hohenberger) und die Medizinische Klinik 1 – Gastroenterologie, Pneumologie und Endokrinologie (Direktor: Prof. Dr. Markus F. Neurath) des Universitätsklinikums Erlangen laden deshalb am Samstag, 22. September 2012, zum kostenlosen Arzt-Patienten-Seminar ein. Referenten aus Erlangen, Amberg und München beleuchten in ihren Vorträgen das Thema „Dickdarm-/Bauchspeicheldrüsenkrebs“ aus unterschiedlichen Perspektiven und freuen sich auf den Austausch mit allen Interessierten und Betroffenen. Das Seminar findet zwischen 9.30 und 13 Uhr im Hörsaal der Chirurgie (UG), Krankenhausstraße 12/Eingang Maximiliansplatz, in Erlangen statt. Parkplätze stehen im Parkhaus Uni-Kliniken nur 200 m entfernt zur Verfügung.

Nachdem ein Betroffener aus seiner Sicht über die Patienteneinbindung berichtet hat, werden die Patientenbefragungen des Uni-Klinikums Erlangen und die daraus resultierenden Konsequenzen vorgestellt. Anschließend referieren Ärzte über unterschiedliche Aspekte der Erkrankungen: die erblichen Hintergründe von Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs, den Erhalt des Schließmuskels im Rahmen der (operativen) Therapie, die Ernährung während und nach der Behandlung sowie die Stomaversorgung und die Überleitung aus der Klinik nach Hause. Zum Ende des Seminars stellt die Deutsche ILCO e.V., die Selbsthilfeorganisation für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs, ihre Arbeit vor.

Weitere Informationen zum Programm: www.uk-erlangen.de

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Klaus Matzel
Tel.: 09131/85-36169
klaus.matzel@uk-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court