Seiteninterne Suche

FAU aktuell

„Risiko – Patient – Medizin“

Fehler in der Gesundheitsversorgung sind Thema des 11. Ethiktags des Klinischen Ethikkomitees

Zum Thema „Risiko – Patient – Medizin: Fehler als Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung“ findet am Samstag, 27. Oktober 2012, der 11. Ethiktag des Klinischen Ethikkomitees des Universitätsklinikums Erlangen und der Professur für Ethik in der Medizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg statt. Der Ethiktag ist eine Fortbildungsveranstaltung für Ärztinnen und Ärzte, Pflegende und alle anderen interessierten Berufsgruppen im Gesundheitswesen sowie die Öffentlichkeit. Die Veranstaltung ist interdisziplinär und multiprofessionell angelegt und dient der Transparenz klinischer Werturteile.


Der Ethiktag 2012 widmet sich dem Themenfeld „Fehler und Sicherheitskultur in der Medizin“. Dabei sollen Fragen aus der klinischen Praxis erörtert werden: Wie wird in der Medizin bei Fehlern gehandelt? Wie gehen wir mit unseren Patientinnen und Patienten um, wenn Fehler passiert sind? Ist die Medizin generell ein „Risikopatient“? Welche Möglichkeiten gibt es bei Problemen – in persönlicher Hinsicht wie auch auf den Ebenen der Institutionen? Ziel der Veranstaltung ist es, Konzepte und Praxismodelle zur Verbesserung vorzustellen sowie organisationsethische Möglichkeiten zur Weiterentwicklung einer „Fehlerkultur“ zu diskutieren.

Der 11. Ethiktag versammelt hierzu Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen zur gemeinsamen Diskussion aktueller Forschungsansätze sowie zur Erörterung eigener klinischer Erfahrungen. Übersichtsvorträge beleuchten die Grundlagen, Arbeitsgruppen vertiefen ausgewählte Problemfelder, Stellungnahmen mit Diskussion spitzen Kernthesen zu und fassen Ergebnisse zusammen.

Das Klinische Ethikkomitee
Das Klinische Ethikkomitee (KEK) wurde seit dem Jahr 2000 auf Initiative engagierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie des Klinikumsvorstands vorbereitet und begann 2002 mit Ethikberatungen am Universitätsklinikum Erlangen. Das KEK bildet ein Forum für die Auseinandersetzung mit moralischen Fragen im klinischen Alltag. Bei der Ethikberatung haben Patienten, Ärzte, Pflegende sowie Angehörige die Möglichkeit, schwierige Entscheidungen mithilfe von Experten und Moderatoren gemeinsam zu besprechen. Das KEK entwickelt Leitlinien zur Unterstützung bei häufigen Problemen und bietet Veranstaltungen zu aktuellen Fragen der Medizinethik an.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung:  www.ethiktag.uni-erlangen.de

Weitere Informationen:

Gisela Heinrici
Tel.: 09131/ 85-26430
sekretariat@ethik.med.uni-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen