Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Prähistorisches Kolloquium

ab Mittwoch, 21. November, 18.15 Uhr, Hörsaal 1.016, Kollegienhaus, Universitätsstraße 15, Erlangen

Zum zweiten Mal in diesem Jahr lädt das Institut für Ur- und Frühgeschichte der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zu seinem Prähistorischen Kolloquium ein. An vier Terminen von November 2012 bis Januar 2012 bietet die Vortragsreihe Einblicke in verschiedene Bereiche der ur- und frühzeitlichen Forschung. Mit ihren Vortragsthemen decken die Referenten ein breites Spektrum ab. Während Rengert Elburg vom Landesamt für Archäologie Sachsen im November über Grabungen und Interpretation des frühneolithischen Brunnens von Altscherbitz spricht, berichtet PD Dr. Barbara Helwing vom Deutschen Archäologischen Institut über neuen Forschungen der deutsch-azerbaijanischen Expedition in der Mil Steppe. Die öffentliche Vortragsreihe findet mittwochs in Hörsaal 1.016 im Kollegienhaus, Universitätsstraße 15 in Erlangen statt.

Die Vortragsthemen im Einzelnen:

  • 21. 11. 2012: Bandkeramik auf dem Seziertisch – Grabung und Interpretation des frühneolithischen Brunnens von Altscherbitz, Rengert Elburg (Landesamt für Archäologie Sachsen)
  • 05. 12. 2012: Skythische und böotische Bögen des 6. bis 3. Jh. v. Chr., Prof. Dr. Erhard Godehardt (Universität Düsseldorf)
  • 16. 01. 2013: Brotlaibidole/tavolette enigmatiche – Ein ungelöstes Rätsel älter-bronzezeitlicher Kulturbeziehungen zwischen Süddeutschland, Italien und dem Donauraum, Dr. Wolfgang David (Kelten Römer Museum Manching)
  • 30. 01. 2013: Die Neolithisierung im südlichen Kaukasus – neue Forschungen der deutsch-azerbaijanischen Expedition in der Mil Steppe, PD Dr. Barbara Helwing (Deutsches Archäologisches Institut Berlin)

Weitere Informationen:

Sabine Schmidt
Tel. 09131/85-29286
sabine.schmidt@ufg.phil.uni-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen