Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Wie planen wir unseren Alltag?

Forschungsprojekt der Psychogerontologie / Teilnehmer für Studie gesucht

Wie planen Menschen in verschiedenen Lebensphasen ihren Alltag? Das untersuchen Forscher um Prof. Dr. Frieder R. Lang vom Institut für Psychogerontologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in ihrer aktuellen Studie. Dafür sind die Wissenschaftler auf der Suche nach Erwachsenen, die an der Befragung „Wie wird Ihr morgiger Tag?“ teilnehmen möchten.

Bisher ist kaum erforscht, wie Menschen aus verschiedenen Altersgruppen ihren Alltag planen und wie dies durch Persönlichkeitsmerkmale oder Zukunftserwartungen beeinflusst wird. Die Erlanger Forscher versprechen sich von diesem Wissen neue Erkenntnisse darüber, wie Menschen in verschiedenen Lebensphasen mit Zeit und Zeitmanagement umgehen und Alltagsaktivitäten takten. Ziel ist es auch herauszufinden, wie sich unterschiedliche Formen der Alltagsplanung auf das Wohlbefinden und die Lebensqualität auswirken.

In bereits abgeschlossenen Studien haben die Erlanger Forscher unter anderem untersucht, wie Menschen verschiedenen Alters ihren Alltag einteilen. Dabei konnten sie zeigen, dass zum Beispiel ältere Erwachsene ihren Alltag aktiv und abwechslungsreich gestalten. So bleibt in der nachberuflichen Phase mehr Zeit für Freizeitaktivitäten wie Konzerte, Kino, Theater oder Museum; aber auch Aktivitäten wie Pflege von Angehörigen oder soziales Engagement spielen im Alltag älterer Menschen eine wichtige Rolle.

Ein Ergebnis dieser Studien war, dass ältere Erwachsene im Vergleich zu jüngeren Erwachsenen bei vielen der berichteten Aktivitäten weniger negative Gefühle wie Ärger oder Nervosität erleben. Allgemein zeigen die Befunde der Wissenschaftler, dass sich die Art und Weise, wie Menschen ihren Alltag gestalten und wie sie sich während der Ausführung von Alltagsaktivitäten fühlen, im Laufe des Lebens verändert.

Für die aktuelle Studie „Wie wird Ihr morgiger Tag?“ werden Teilnehmer ab 18 Jahren gesucht. Die Befragung ist anonym, dauert etwa 30 Minuten und endet mit einer ausführlichen Rückmeldung zum Wohlbefinden im Tagesverlauf. Interessenten können unter www.gerotest.de/morgen an der Studie teilnehmen.

Weitere Informationen:

Dennis John
Tel.: 09131/85-26529
john@geronto.uni-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen