Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Europa und die Geographien seiner Krise

Prof. Dr. Tobias Chilla

Prof. Dr. Tobias Chilla (Bild: FAU)

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Tobias Chilla
am 14. Januar 2013 um 18.30 Uhr im Hörsaal C, Kochstr. 4, 91054 Erlangen

Die Naturwissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und das Institut für Geographie laden sehr herzlich zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Tobias Chilla, Professur für Geographie, ein. Herr Chilla spricht am Montag, 14. Januar 2013 im Hörsaal C, Kochstr. 4 in Erlangen um 18.30 Uhr zum Thema „Europa und die Geographien seiner Krise“.

Prof. Dr. Tobias Chilla studierte Geographie, Jura und Städtebau in Köln und Bonn und promovierte 2004 an der Universität zu Köln. Von 2005 bis 2008 war er als Akademischer Rat an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg tätig. Danach war er vier Jahre auf einer Post-Doc-Position an der Universität Luxemburg, während er zeitgleich an der Universität des Saarlands habilitierte (Thema: „Territorialisierte Europäisierung“). Seit März 2012 hat Herr Chilla die Professur für Geographie an der FAU inne.

Prof. Chillas Forschungsschwerpunkte liegen in der Regionalentwicklung. Zum einen steht die europäische Dimension der Regionalentwicklung im Vordergrund seiner Forschung, zum anderen stehen angewandte Fragen der Regionalentwicklung im Fokus, insbesondere im Hinblick auf Metropolisierung, Wirtschaftsentwicklung und demographischen Wandel. Diese Fragen werden vor allem auch im regionalen Umfeld der Universität Erlangen verfolgt.

Im Mittelpunkt des Vortrages steht die Frage, wie sich die Wirtschafts-, Finanz- und Haushaltskrisen aus räumlicher Sicht zu beurteilen sind. Wo verschärfen sich derzeit die räumlichen Disparitäten, wo sind die Auswirkungen glimpflich? Wie verschiebt sich das geopolitische Muster? Welche Zukunftsbilder von Europa werden heute diskutiert?

Kontakt:

Prof. Dr. Tobias Chilla
Tel.: 09131 / 85 23308
tobias.chilla@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen