Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Promotionsfeier der Philosophischen Fakultät

Promotion

Die Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie lädt zur Promotionsfeier am Freitag, den 1. Februar ein. (Bild: panthermedia)

Freitag, 1. Februar 2013, 17.15 Uhr , Aula des Erlanger Schlosses, Schlossplatz 4

Die Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg lädt zur Promotionsfeier am Freitag, den 1. Februar ein. Nach der Begrüßung durch die Dekanin der Fakultät, Prof. Dr. Heidrun Stein-Kecks, wird die Vorsitzende des Promotionsausschusses, Prof. Dr. Christine Lubkoll, die Promovierten des vergangenen Jahres vorstellen. Den Festvortrag hält Emeritus Prof. Dr. Jens Kulenkampff, Lehrstuhl für Philosophie, zum Thema „Nachrichten aus dem Nirgendwo? Die Botschaft der ,Utopie‘ des Thomas Morus“. Die musikalische Umrahmung der Feier übernimmt der Lehrstuhl für Musikpädagogik.

Mit dem Lilli Bechmann-Rahn-Preis für eine besonders herausragende geistes- bzw. kulturwissenschaftliche Promotion wird in diesem Jahr Daniel Potthast, Promotionsfach Islamwissenschaft, ausgezeichnet. Das Thema der Dissertation lautet: „Christen und Muslime im Andalus. Mozarabische Christen und ihre Literatur nach religionspolemischen Texten des zehnten und zwölften Jahrhunderts“.

Den in diesem Jahr erstmals vergebenen Joachim Matthes und Walter Toman-Preis für eine besonders herausragende sozial- bzw. humanwissenschaftliche Promotion erhält Dr. Susanne Bruckmüller, Psychologie. Die Dissertation trägt den Titel: „Implicit Normativity in Intergroup Comparisons: The Cultural Reproduction of Status Inequalities via the Comparative Framing of Differences“.

Außerdem wird Dr. Stefan Applis, Didaktik der Geographie, geehrt. Er erhielt den Dissertationspreis des Hochschulverbandes für Geographie und ihre Didaktik am Internationalen Geographentag 2012. Das Thema der Dissertation lautet „Globales Lernen als Selbst und Gemeinschaft konstruierende Lernaufgabe Möglichkeiten des wertorientierten Lernens im Geographieunterricht und empirische Untersuchung in der Jahrgangsstufe 10“.

Zugleich werden im Rahmen der Promotionsfeier Laura Geyer für ihre Magisterarbeit im Fach Ur-und Frühgeschichte mit dem Thema „Die magdalénienzeitlichen Funde von Barbing A, Landkreis Regensburg“ mit dem Fritz und Maria Hofmann-Preis und Nicole Hauke für ihre Diplomarbeit im Fach Psychologie mit dem Thema „Halten wir unsere eigene Communion für selbstverständlich? Ein Erklärungsansatz für den nicht-gefundenen Einfluss von Communion auf den Selbstwert“ mit dem Luise Prell-Preis ausgezeichnet.

Weitere Informationen:

Hannelore Rejek
Tel.: 09131/85-26402
hannelore.rejek@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen