Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Gastvortrag: Der Rachegott im Alten Testament und sein Ende

Mittwoch, 15. Mai, 14.15 Uhr, Theologisches Seminargebäude, Hörsaal B, Kochstr. 6, Erlangen

Am Lehrstuhl für Neues Testament II der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) spricht am Mittwoch, 15. Mai, um 14.15 Uhr Prof. Dr. Susanne Talabardon von der Universität Bamberg über „Aug um Auge oder: Vom Ende des alttestamentlichen Rachegottes“.

Die Professorin für Judaistik geht in ihrem Gastvortrag auf die Talionsregeln in der hebräischen Bibel und deren Auslegung im antiken Judentum ein. Diese rechtlichen Vorschriften verboten im Alten Orient erstmals die Blutrache. Sie verpflichteten die Täter vielmehr zu einer gleichwertigen Wiedergutmachung eines Schadens und sollten damit eine unverhältnismäßig hohe Bestrafung sowie die Eskalation von Gewalt verhindern. In diesem Zusammenhang beschäftigt sich Talabardon auch mit der Frage, wie zu diesen gesellschaftlichen Verhaltensregeln das Bild von einem Gott passt, der in der christlichen Auslegung des Alten Testaments als Rachegott dargestellt wurde.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Lukas Bormann
Tel.: 09131/85-29379
lukas.bormann@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen