Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Die vernetzte Schule von morgen

Bildungsmesse Digitale Schulkulturen mit Beispielen aus der Praxis

Smartphones, Tablets und Co verändern das Leben vieler Menschen grundlegend. Dieser Wandel macht auch vor Schulen nicht halt. Aus diesem Grund veranstaltet die FAU zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern am Dienstag, 18. Juni von 10 bis 18 Uhr, in Nürnberg eine Bildungsmesse unter dem Motto „Digitale Schulkultur 2013“ auf dem ehemaligen Quelle-Gelände, Fürther Straße 205-215/Adam-Klein Straße. Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen.

Bereits um 9 Uhr findet ein Pressegespräch statt, in dem die verschiedenen Kooperationspartner Rede und Antwort stehen und zudem ein Beispiel für innovatives Lernen näher vorgestellt wird. Um eine Anmeldung unter pr@ingrammicro.de wird gebeten.

Die Bildungsmesse richtet sich insbesondere an Lehrerinnen und Lehrer, Verantwortliche aus Behörden, Forscherinnen und Forscher, Studierende und andere Interessierte. Neben einer Vielzahl von Messeständen, an denen schulbezogene IT-Angebote ausprobiert werden können, finden Workshops zu ganz unterschiedlichen Themen statt. Das Spektrum reicht von einem innovativen Lernspiel, dem Unterrichten mit Online-Lernplattformen und dem Einsatz von Tablets beim Fremdsprachenunterricht über Informationen zum Urheberrecht bis hin zur Frage wie eine moderne Schul-IT aussehen kann. Weitere Infos sind im Internet unter www.digitale-schulkultur.de zu finden.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Mechthild Habermann
Tel.: 09131/85-29353
mechthild.habermann@ger.phil.uni-erlangen.de

Dr. Birgit Hoyer
Tel.: 09131-85-22661
birgit.hoyer@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen