Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Informationsveranstaltung: Immaterielle Werte in der Unternehmenskommunikation

Donnerstag, 20. Juni, 15.30 bis 19.30 Uhr, Virnsberger Straße 63, Nürnberg

Immaterielle Werte wie Wissen oder Motivation sind für den Erfolg von Unternehmen von großer Bedeutung, werden aber oftmals zugunsten harter Zahlen vernachlässigt. Wie immaterielle Werte besser genutzt werden können, damit beschäftigt sich eine Informationsveranstaltung der FAU am 20. Juni. Organisiert wird die
Veranstaltung vom Lehrstuhl für Rechnungswesen und Controlling von Prof. Dr. Thomas M. Fischer. Beginn ist um 15.30 Uhr in den Räumen der DATEV eG, Virnsberger Straße 63, 90431 Nürnberg statt.

Wenn es um die Steuerung eines Unternehmens geht, dominieren fast ausschließlich materielle Werte, wie zum Beispiel Gebäude, Maschinen oder Vorräte. Immaterielle Faktoren wie Wissen, Sachverstand oder Motivation der Mitarbeiter werden oftmals nicht berücksichtigt – dabei stellen sie für Unternehmen einen unschätzbaren Wert dar: Denn sie sind für die strategische Ausrichtung eines Unternehmens, seine Innovationsfähigkeit und damit für seine langfristige Sicherung des Erfolgs von großer Bedeutung. Auf der Informationsveranstaltung stellen Experten eine Methode vor, wie diese immateriellen Erfolgsfaktoren intern gesteuert und extern kommuniziert werden können.

Das Konzept der Wissensbilanz ist eine vom Bundesministerium für Wissenschaft gefördertes Projekt, das ins Leben gerufen wurde, um Mittelständler dabei zu helfen, immaterielle Werte besser für ihr Unternehmen zu nutzen.

Nähere Informationen und Programm

Eine Anmeldung zu der kostenlosen Veranstaltung ist noch bis zum 13. Juni bei Jana Hunger (jana.hunger@datev.de) möglich.

Weitere Informationen:

Alexander Baumgartner
Tel.: 0911/5302-9105
alexander.baumgartner@wiso.uni-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen