Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Vortrag: „Koran und Politik“

Donnerstag, 27. Juni 2013, 19.00 Uhr (s.t.), Senatssaal des Kollegienhauses, Raum 1.011, Universitätsstraße

Das Department Islamisch-Religiöse Studien (DIRS) der FAU lädt ein zum Vortrag  „Koran und Politik“ von Prof. Dr. Stefan Wild (Universität Bonn). Der Koran, oft als „wichtigstes Buch der Welt“ bezeichnet, wird für vieles in Anspruch genommen. Der Vortrag untersucht, welche Aspekte der Politik muslimischen Gelehrten besonders wichtig sind. Kann der Koran eine Verfassung sein? Kann er als feministisches Manifest oder als Dokument einer Befreiungstheologie gelesen werden?

Professor Dr. Stefan Wild ist Semitist und Islamwissenschaftler. Er hat an den Universitäten München, Yale, Erlangen und Tübingen studiert und arbeitete von 1968 bis 1973 als Direktor des Orient-Instituts der DMG in Beirut. 1974 bis 1977 lehrte er an der Universität Amsterdam und ab 1977 als Professor für Semitische Philologie und Islamwissenschaft an der Universität Bonn, wo er 2002 emeritiert wurde. Seine Arbeitsgebiete sind klassische arabische Lexikographie und Koranwissenschaft, sowie moderne arabische Literatur und Geistesgeschichte. 2005 wurde er von der Helga und Edzard Reuter-Stiftung für seine wissenschaftliche Lebensleistung im Rahmen der Völkerverständigung ausgezeichnet.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Reza Hajatpour
Tel. 09131 / 85-26024 (Sekr. -26027)
reza.hajatpour@fau.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen