Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Soforthilfe für die Kochstraße

Das Philosophische Seminargebäude in der Kochstraße. (Bild: FAU)

Das Philosophische Seminargebäude in der Kochstraße. (Bild: FAU)

Wissenschaftsministerium stellt Geld zur Verfügung

Die Kochstraße bekommt ein finanzielles Heftpflaster: Wie das Wissenschaftsministerium mitteilte, werden der FAU für bauliche Maßnahmen an dem Seminargebäude der Philosophischen Fakultät in der Kochstraße 4 insgesamt 1,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Davon können 700.000 Euro noch in diesem Jahr ausgegeben werden.

Mit dem Geld werden die dringend notwendigen und unaufschiebbaren Sofortmaßnahmen durchgeführt. Minister Dr. Wolfgang Heubisch betont: „Wir tun, was getan werden muss, um die Schäden schnellstmöglich zu beheben. Die Universität und das Bauamt können nun gemeinsam die erforderlichen Schritte in die Wege leiten. Ich danke allen, die zu dieser schnellen Hilfe beigetragen haben und weiter beitragen werden.“

Die FAU hatte das Gebäude am 23. Juli vorsorglich gesperrt, nachdem in einem der Büros Teile der Decke heruntergefallen waren. Bei einer stichprobenartigen Überprüfung der Decken waren massive Schäden deutlich geworden; ein sicherer Betrieb konnte nicht mehr garantiert werden. Bevor das Gebäude wieder genutzt werden kann, müssen zumindest die Decken umfassend saniert werden. FAU-Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske zeigte sich bei einem Ortstermin mit Innenminister Joachim Herrmann Anfang August überzeugt davon, dass alle Fächer der Philosophischen Fakultät im Wintersemester uneingeschränkt studierbar seien.

Weitere Informationen:

Thomas A.H. Schöck
Kanzler der FAU
09131/85-26602
kanzler@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen