Navigation

Personalmeldungen

Oktober 2013

Mehrere hundert Wissenschaftler und Professoren forschen und lehren an den fünf Fakultäten und den verschiedenen Einrichtungen der FAU. Da ist nichts so beständig wie der Wandel: Personalwechsel, Zu- und Abgänge, Aufstiege und Karrieresprünge – alle dies findet sich in unseren aktuellen Personalmeldungen.

Ruf angenommen

  • Prof. Dr. Andreas Grüner hat den Ruf auf die W2-Professur für Klassische Archäologie am Institut für Klassische Archäologie angenommen, die er seit 2012 vertreten hat.
  • Prof. Dr. Lutz Edzard, Universität Oslo, auf die W3-Professur für Arabistik am Department Alte Welt und Asiatische Kulturen.
  • PD Dr. Tobias Bäuerle, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, auf die W2-Professur für Multimodale Bildgebung in der präklinischen Forschung am Radiologischen Institut.

Ruf nach auswärts abgelehnt

  • Prof. Dr. Peter Fiebig, Department Mathematik, an die Louisiana State University.

Juniorprofessor/in

  • Prof. Dr. Sabine Maier, Juniorprofessur für Experimentalphysik, wurde die W1-Juniorprofessur für Experimentalphysik am Department Physik bis zum 30. September 2016 verlängert.

Erteilung Lehrbefugnis/Privatdozent/in

  • Dr. Michael Cordes, Nuklearmedizinische Klinik, für das Fachgebiet Nuklearmedizin.
  • Dr. Martina Meier-Meitinger, Lehrstuhl für Diagnostische Radiologie, für das Fachgebiet Radiologie.
  • Dr. Doris Gerstl, Lehrstuhl für Kunstgeschichte, für das Fachgebiet Kunstgeschichte.

Weiteres aus den Fakultäten

  • Dr. Ursula Günther, Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa (EZIRE), wurde Sonderurlaub bis 31. März 2014 zur Vertretung einer W2-Professur für Religionswissenschaft mit Schwerpunkt sozialwissenschaftlicher Religionsforschung an der Universität Göttingen gewährt.
  • Dr. Ina Bovenschen, Lehrstuhl für Psychologie III, wurde weiterhin Sonderurlaub bis 31. März 2014 zur Vertretung einer W2-Professur für Entwicklungspsychologie an der Universität zu Köln gewährt.
  • PD Dr. Oliver Zolk, Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie und Klinische Toxikologie, wurde Sonderurlaub bis 31. März 2014 zur Vertretung einer W3-Professur für Klinische Pharmakologie an der Universität Ulm gewährt.

Weitere Hinweise zum Webauftritt