Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Zwei hochmoderne Schalllabore für die Audiolabs

Das AudioLabs Leitungsgremium in einem der neuen Laborräume (v.l.): Prof. Dr. Jürgen Herre (Sprecher AudioLabs für die FAU), Prof. Dr. Albert Heuberger (Sprecher) und Dr. Bernhard Grill (Sprecher AudioLabs für das Fraunhofer IIS)

Das AudioLabs Leitungsgremium in einem der neuen Laborräume (v.l.): Prof. Dr. Jürgen Herre (Sprecher AudioLabs für die FAU), Prof. Dr. Albert Heuberger (Sprecher) und Dr. Bernhard Grill (Sprecher AudioLabs für das Fraunhofer IIS) (Bild: Fraunhofer IIS)

Zwei eigene hochmoderne Schalllabore inklusive Regie- und Technikräumen haben die Forscher der Erlanger International AudioLabs in Betrieb jetzt nehmen können. Bisher durften die Wissenschaftler das Schalllabor des Fraunhofer Instituts für Integrierte Schaltungen (IIS) mitnutzen, wo die Audiolabs auch untergebracht sind.  Doch wenn zahlreiche Hörtests durchgeführt werden mussten, wurde es manchmal eng.

Die Audiolabs sind ein weltweit einzigartiges internationales Spitzenforschungszentrum auf dem Gebiet der Audio- und Videosignalverarbeitung. In dem Gemeinschaftsprojekt von FAU und dem Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) arbeiten mittlerweile rund 50 international renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, zudem konnten fünf Professoren für die AudioLabs besetzt werden. Die Errichtung der beiden Schalllabore wurde von der DFG gefördert.

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen