Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Hoher Besuch an der FAU

Der italienische Botschafter Elio Menzione (M.) sowie der italienische Generalkonsul Filippo Scammacca del Murgo (l.) statteten der FAU und Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske einen Besuch ab und trugen sich in das Goldene Buch ein. (Foto: FAU)

Der italienische Botschafter Elio Menzione (M.) sowie der italienische Generalkonsul Filippo Scammacca del Murgo (l.) statteten der FAU und Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske einen Besuch ab und trugen sich in das Goldene Buch ein. (Foto: FAU)

Italienischer Botschafter trägt sich ins Goldene Buch ein

Der italienische Botschafter in Deutschland, Elio Menzione, und der italienische Generalkonsul in München, Filippo Scammacca del Murgo, haben die FAU besucht und sich in das Goldene Buch eingetragen. Anschließend eröffneten die beiden Gäste den Italianistentag, der in diesem Jahr an der FAU stattfindet und noch bis Samstag, 22. März, dauert.

Die Ehrengäste aus dem Süden erfuhren während ihres Besuchs bei FAU-Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske Wissenswertes über die traditionell intensiven Beziehungen zwischen der FAU und italienischen Hochschulen: Mit 37 Universitäten besteht aktuell eine Kooperation – im Vergleich der europäischen Partner-Universitäten der FAU liegt Italien damit an dritter Stelle hinter Frankreich und Spanien. Insbesondere das Institut für Romanistik arbeitet eng mit italienischen Hochschulen zusammen. Insgesamt 107 Studierende sowie 27 Doktoranden aus Italien forschen und lernen derzeit an der FAU. Weitere Themen des Gesprächs zwischen Botschafter und Präsident waren die häufig schwierige Finanzausstattung in der Wissenschaft sowie Hürden, die es in den kommenden Jahren im Bereich der Wissenschaftlermobilität zu meistern gilt.

Im Anschluss an den Eintrag ins Goldene Buch eröffneten der Botschafter und der Generalkonsul den Deutschen Italianistentag 2014. Die dreitägige Fachkonferenz beschäftigt sich in diesem Jahr mit den Themen Familie, Beziehung und Verwandtschaft und beleuchtet diese aus höchst unterschiedlichen Blickwinkeln. An der Tagung, die alle zwei Jahre an einer anderen deutschen Universität stattfindet, nehmen rund 100 Wissenschaftler und Italienischlehrer weiterführender Schulen teil.

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen