Seiteninterne Suche

FAU aktuell

FAU-Nachwuchsforscher erhält DRIVE-E-Studienpreis für Bachelorarbeit

Marcus Koschmieder erhält den Studienpreis von Prof. Dr. Dr. Alexander Verl (links) und Dr. Georg Schütte (rechts). (Bild: Stephan Rauh/BMBF)

Marcus Koschmieder erhält den Studienpreis von Prof. Dr. Dr. Alexander Verl (links) und Dr. Georg Schütte (rechts). (Bild: Stephan Rauh/BMBF)

Platz 1 für die Entwicklung eines Batterieüberwachungssystems für Elektroautos

Marcus Koschmieder, Student der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik am Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente der FAU, kann stolz auf seine Bachelorarbeit sein. Eine Fachjury wählte seine Idee zur Entwicklung eines innovativen Batterieüberwachungssystems für Elektroautos, im Rahmen der DRIVE-E-Akademiewochen in Stuttgart, für den ersten Preis in der Kategorie „Projekt-/Master- und Bachelorarbeiten“ aus. Koschmieders Projekt ermöglicht den Aufbau einer kosten- und energieeffizienten und leicht austauschbaren Zellüberwachungselektronik mit geringem Stromverbrauch. Sein Überwachungssystem entspricht den höchsten Sicherheitsanforderungen und das Elektrofahrzeug kann damit weitere Strecken zurücklegen, zudem ist es günstig in der Entwicklung und Instandhaltung.

Der DRIVE-E-Studienpreis ist mit 4.000 € dotiert und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer Gesellschaft vergeben. Im Anschluss an die Preisverleihung hielt der Vorsitzende des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, Dr. Dieter Zetsche, die Festrede zum Thema „automobile Energiewende“.

Das DRIVE-E Programm zur Entwicklungsförderung von Elektroautomobilen wurde 2009 vom BMBF und der Fraunhofer Gesellschaft ins Leben gerufen. Die DRIVE-E-Akademie ist eine jährlich stattfindende Nachwuchsakademie zur Förderung der Elektromobilität. Hier stellen Experten in Vorträgen, Workshops und Exkursionen den Nachwuchsforschern die neuesten Entwicklungen und Forschungsergebnissen auf diesem Gebiet vor.

Weitere Informationen:

Blandina Mangelkramer
Tel.: 09131 85-70211
blandina.mangelkramer@fau.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen