Navigation

Filmische Visitenkarte für die FAU

BR Alpha sendet am 14. April um 17.15 Uhr ein Portrait über die Universität Erlangen-Nürnberg

Das Campus-Portrait der FAU ist im Kasten. Mehrere Tage lang hat ein Filmteam von BR Alpha an der FAU gedreht, ist durch unzählige Flure gelaufen, hat Forschungslabore besucht, mit Studierenden und Wissenschaftlern gesprochen und dabei immer die Kamera laufen lassen. Dabei herausgekommen ist ein etwa 15 Minuten langer Film über die FAU. Zu sehen ist er in der Sendung „alpha-Campus“, die am Montag, 14. April, um 17.15 Uhr auf BR Alpha läuft.

Mit dabei: zwei Studierende der Friedrich-Alexander-Universität, die den Zuschauer bei dem visuellen Rundgang durch die FAU begleiten. Sie berichten über das Leben und Lernen an der FAU und besuchen Institute und Einrichtung an beiden Hochschulstandorten.

Zwei Studierende führen durch den Kurzfilm über die FAU: Der eine studiert in Erlangen, die andere in Nürnberg – beide an der FAU. (Bild: BR)

Zwei Studierende führen durch den Kurzfilm über die FAU: Der eine studiert in Erlangen, die andere in Nürnberg – beide an der FAU. (Bild: BR)

Und wie könnte es anders sein, endet der Beitrag natürlich mit dem obligatorischen Besuch des berühmten Erlanger Bergs – nur ist da noch gar kein Festbetrieb. Mitgenommen haben die beiden aber auf jeden Fall viele Eindrucke und Einblicke in die verschiedenen Bereiche der FAU.

Nach dem offiziellen Sendetermin am 14. April ist auch ein Blick in die Uni auch per Mausklick möglich – dann steht der Film auf der Webseite von alpha-Campus online.

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt