Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Patientenfortbildung „Multiple Sklerose“

Experten berichten über Neues aus Forschung und alternative Therapiemethoden

Zu einer Patientenfortbildung „Multiple Sklerose“ (MS) lädt die Neurologische Klinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Stefan Schwab) des Universitätsklinikums Erlangen Betroffene und Angehörige am Samstag, 5. April 2014, von 9.30 bis 13.30 Uhr in die Hörsäle Medizin, Ulmenweg 18, in Erlangen ein.

Die Inhalte der Patientenfortbildung sind breit gefächert. Am Vormittag referieren Experten zu den Themen „Neues aus der Forschung: Ernährung und mehr“, „Die neuen Tabletten sind da. Was bringen sie?“, „MS und Kognition“ und „Wie behandelt man die chronisch-progrediente MS?“. Nach einer Kaffeepause werden dann ab 11.30 Uhr in Patientenforen folgende Themenschwerpunkte behandelt: „Neudiagnose MS – was nun?“, „MS und Kinderwunsch“ und „Alternative Therapiemethoden – was macht Sinn?“.

Geleitet wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Ralf Linker aus der neuroimmunologischen Ambulanz der Neurologischen Klinik. Der Eintritt zur Patientenfortbildung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Ralf Linker
Tel.: 09131/85-32187
ralf.linker@uk-erlangen.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen