Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Infoabend: Zwei-Fach-Bachelor Islamisch-Religiöse Studien

Bild: FAU/Prof. Dr. Harry Harun Behr

Bild: FAU/Prof. Dr. Harry Harun Behr

Donnerstag, 26. Juni, 18.15 Uhr, Nägelsbachstraße 25, Erlangen

Ab dem Wintersemester 2014/15 bietet die FAU den Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang „Islamisch-Religiöse Studien“ an. Auf einem Infoabend am Donnerstag, 26. Juni, um 18.15 Uhr in der Nägelsbachstraße 25 stellt die Philosophische Fakultät den Studiengang vor.

Interessant ist der Zwei-Fach-Bachelor besonders für – angehende – Studierende der Sozial- und Kulturwissenschaften mit Interesse am Islam. Studierende der Sozialwissenschaften erwerben im Rahmen dieses Studiums Beratungskompetenz beispielsweise für Stadtpolitik und Verwaltung in Bezug auf islamspezifische Fragestellungen, wie zum Beispiel theologische Hintergründe und religiöse Vorschriften, Unterschiede zwischen den Schulen und Kulturen und Lebensweisen.

Studierende der Kulturwissenschaften vertiefen ihre Kenntnisse lokaler Formen des Islam, beispielsweise Besonderheiten muslimischer Diaspora in Großbritannien. Studieninhalte sind für beide Zielgruppen das Studium der religiösen Schriften des Islam, Normen- und Glaubenslehren sowie muslimisches Leben in europäischen Gesellschaften.
Im Gegensatz zum Vollstudium der Islamisch-Religiösen Studien ist der Arabischunterricht auf zwei Semester begrenzt und nur auf religiöse Terminologie bezogen. Religiöse Texte werden ausschließlich in den deutschen Übersetzungen behandelt. Der Studiengang ist in Kombination mit einem anderen Fach ausschließlich als Zweit-Fach-Bachelor studierbar. Damit wird der Wissenserwerb im Erstfach gestärkt, da der BA IRS nur 70 ECTS-Punkte umfasst und man hier keine Bachelorarbeit schreiben kann.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Maha El Kaisy
Tel.: 09131/85-26025
maha.kaisy-friemuth@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen