Seiteninterne Suche

FAU aktuell

100.000 Euro Forschungsgeld und Gast-Professur für Optik-Experten

Erlanger Exzellenz-Graduiertenschule vergibt Nachwuchspreis

Am 10. Juli verleiht die Graduate School in Advanced Optical Technologies (SAOT) der FAU zum siebten Mal den mit 100.000 Euro dotierten SAOT-Young Researcher Award. Preisträger in diesem Jahr ist Prof. Edouard Berrocal von der Universität Lund, Schweden. Er erhält den Preis für seinen herausragenden Beitrag zur optischen Analyse von Sprays. Den Preis überreicht FAU-Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske bei den Feierlichkeiten am 10. Juli, um 15.30 Uhr, in der Aula des Schlosses in Erlangen.

Sprüh-Technik, also das Zerteilen von Flüssigkeit zu einem Nebel, kommt im alltäglichen Leben in unterschiedlichster Weise zur Anwendung, unter anderem in Verbrennungsmotoren, beim Lackieren, bei Deodorants und Parfüms sowie in Inhalatoren. Zu den Forschungsgebieten von Prof. Berrocal gehören Beleuchtungsmesstechniken zur Bestimmung von Tröpfchengröße und Flüssigphasenverteilung sowie der Transfer von Beleuchtungsmesstechnik in die Biowissenschaften.

Diese Messmethoden erlauben die genaue Bestimmung von Partikelkonzentrationen von streufähigem Material, wie zum Beispiel Flüssigkeiten unterschiedlichster Art. Entsprechend groß ist die Spanne von Anwendungsmöglichkeiten. Im Bereich des Umweltschutzes können damit zum Beispiel verunreinigte Gewässer oder auch Chlorophyll in Pflanzen und Algen analysiert werden. In der Medizin kann die Technik bei der Detektion und Quantifizierung des Malariavirus im Blut zur Anwendung kommen und in der Industrie bei der Überwachung der Lebensmittelverarbeitung.
In den nächsten vier Jahren wird Berrocal als Gastprofessor mit Wissenschaftlern der Erlangen Graduate School in Advanced Optical Technologies (SAOT) zusammenarbeiten und mit seiner Expertise dazu beitragen, die Forschung auf diesem Gebiet in Erlangen voranzutreiben.

Die Auszeichnung

Mit dem Young Researcher Award ist eine Gastprofessur an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg verbunden, in deren Rahmen der Preisträger die Möglichkeit erhält, an der Erlangen Graduate School in Advanced Optical Technologies (SAOT) zu lehren und gemeinsam mit den SAOT-Wissenschaftlern zu forschen. Der Young Researcher Award unterstreicht das Ziel der SAOT, interdisziplinäre Forschung und Ausbildung in der Entwicklung und Anwendung von Optik und optischen Technologien zu verbessern, speziell an den Grenzen zwischen den Natur- und Ingenieurwissenschaften und der Medizin in den sechs Forschungsbereichen der SAOT: optische Messtechnik, optische Materialbearbeitung, Optik in der Medizin, Optik in der Kommunikations- und Informationstechnologie, optische Materialien und Systeme und rechnergestützte Optik.

Die Erlangen Graduate School in Advanced Optical Technologies (SAOT)

In der Graduiertenschule, die im November 2006 im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Universitäten eingerichtet wurde, arbeiten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler an den Schnittstellen von Physik, Medizin und Ingenieurwissenschaften eng zusammen und lernen so, das ungeheure Potenzial der neuen optischen Technologien voll auszuschöpfen. Informationen zur Graduiertenschule gibt es im Internet unter www.aot.uni-erlangen.de.

Weitere Informationen:

Christina Ort
Tel.: 09131/ 85 25858
saot@aot.uni-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen