Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Energie Campus Nürnberg ist „Gestalter der Energiewende 2014“

Energieministerin Ilse Aigner verleiht Prof. Dr. Wolfgang Arlt den Preis „Gestalter der Energiewende 2014“. (Bild: EnCN/Fuchs)

Im Rahmen des Symposiums „Energietechnik im Wandel“ hat Bayerns Energieministerin Ilse Aigner dem Sprecher der wissenschaftlichen Leitung des Energie Campus Nürnberg (EnCN) der FAU, Prof. Dr. Wolfgang Arlt, den Preis „Gestalter der Energiewende 2014“ überreicht.

Mit dem Preis werden seine persönlichen Leistungen auf dem Gebiet der Energietechnik sowie die Arbeit des Energie Campus Nürnberg geehrt. Arlt forscht insbesondere an der Speicherung von Wasserstoff in organischen Stoffen, welche die Grundlage für zukünftige Speicherungstechnologien darstellen könnte. Diese wird sowohl in einem Projekt des EnCN als auch am Bavarian Hydrogen Center in Erlangen erforscht. Aigner betonte in ihrer Begrüßungsrede die Bedeutung des Energiecampus für die Gestaltung der Energiewende und plädierte für eine weitere Förderung des EnCN.

Der EnCN ist eine interdisziplinäre Plattform für Energieforschung in Bayern. Im EnCN werden in der Metropolregion Nürnberg existierende Kompetenzen aus Universität, Hochschule und angewandter Forschung auf dem Gebiet der Energie zusammengeführt. Die Vision besteht in einer Energiewirtschaft, die nachhaltig arbeitet und auf erneuerbaren Quellen basiert. Die Gewinnung von Strom aus  erneuerbaren Energien soll sich mit neuen Formen der Energiespeicherung, der intelligenten Einspeisung sowie der effizienten Nutzung und Verwertung von Energie verbinden.

Weitere Informationen:

Kristin Zeug
Tel.: 0911-56854 9123
kristin.zeug@encn.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen