Navigation

DFG-Graduiertenkolleg startet interdisziplinäre Vortragsreihe

Vortragsreihe des Graduiertenkollegs 1718 (Bild: Graduiertenkolleg1718)

Senatssaal im Kollegienhaus (KH 1.011) in Erlangen, 18.15 Uhr

Am 30. Oktober startet das DFG-Graduiertenkolleg 1718 „Präsenz und implizites Wissen“ eine interdisziplinäre Vortragsreihe. Die Referenten der zweiwöchentlich stattfindenden Vorträge kommen aus der ganzen Welt. Die Reihe startet mit einem Auftaktvortrag von Robert B. Pippin mit dem Thema „Hegel über die gesellschaftliche Bedeutung kollektiver Selbsttäuschung“. Im Anschluss wird es einen Empfang im mireo (Glockenstr. 4, 91054 Erlangen) geben.

Weitere Informationen:

Webseite des Graduiertenkollegs

Weitere Hinweise zum Webauftritt