Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Unter Verdacht – Krimi-Lesung im Botanischen Garten

Lesung mit Stefan Rieger anlässlich der Rädli 2014. (Bild: Landschaftspflegeverband Mittelfranken)

Donnerstag, 23. Oktober, 19:30 Uhr, Botanischer Garten, Loschgestraße 1, Erlangen

Rätselhafte Todesfälle während der Bamberger Gartenmeisterschaft und eine zierliche Pflanze wird Räubern in Nürnberg zum Verhängnis – Stefan Rieger liest am Donnerstag 23.10.14 um 19.30 Uhr im Botanischen Garten der FAU spannende und witzige Kriminalgeschichten rund um seltene heimische Pflanzen. So wird zum Beispiel der Kleinkrieg zwischen Wildgärtnern und den Liebhabern artenarmer Rasenflächen herzerfrischend aufs Korn genommen.

Darüber hinaus gibt es Kurzgeschichten des Erlanger Autors Ernst Penzoldt zu hören. Die Lesung veranstaltet der Landschaftspflegeverband Mittelfranken gemeinsam mit dem Botanischen Garten im Rahmen der Artenschutzkampagne für ausgewählte heimische Pflanzen und Tiere: „Bayerns UrEinwohner“.

Diese stehen im Mittelpunkt der bayernweiten Artenschutzkampagne des Deutschen Verbands für Landschaftspflege (DVL) und des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Der Landschaftspflegeverband Mittelfranken stellt in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt der Stadt Erlangen bis Ende 2014 die Blauflügel-Prachtlibelle und ihren Lebensraum an Schwabach, Regnitz und Hutgraben in den Fokus.

Der Eintritt ist frei und jeder Besucher erhält das Krimibüchlein „Unter Verdacht“ mit 7 spannenden Kurzgeschichten zu heimischen Tieren und Pflanzen.

Weitere Informationen:

Katrin Simon
Tel.: 09131-8522956
katrin.simon@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen