Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Lesung: Buchpreis-Trägerin Katharina Hacker zu Gast an der FAU

Die Autorin Katharina Hacker liest an der FAU. (Bild: Renate von Mangoldt)

Freitag, 21. November, 20 Uhr, Senatssaal des Kollegienhauses, Universitätsstraße 15, Erlangen

Katharina Hacker, die 2006 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde, liest am Freitag, 21. November, an der FAU aus ihrem Generationenroman „Die Erdbeeren von Antons Mutter“.

Darin muss Anton, ein Arzt in Berlin, mitansehen, wie seine Mutter gegen eine schnell fortschreitende Demenz kämpft.

Buchcover Die Erdbeeren von Antons Mutter Katharina Hacker

Bild: Fischer Verlag

Der Roman erkundet die Perspektive einer an Alzheimer-Demenz Erkrankten ebenso wie die durch die Krankheit ausgelösten Verschiebungen im Generationenverhältnis. Er bettet das medizinische Wissen um die Demenzerkrankung in die Lebenswelt einer Familie ein und regt dazu an, das Leiden an Demenz aus einem anderen Blickwinkel heraus zu betrachten. Im Anschluss an die Lesung steht die Autorin für Publikumsfragen zur Verfügung.

Die Lesung findet anlässlich der Tagung „Autonomie und Menschenrechte am Lebensende“ statt, die von der Emerging-Fields-Forschergruppe „Human Rights in Healthcare“ organisiert wird.

Das Programm der Tagung finden Sie auf der Webseite der Emerging Fields Initiative.

Für die Lesung ist keine Anmeldung zur Tagung erforderlich. Der Eintritt zur Lesung ist frei.

Weitere Informationen:

PD Dr. Caroline Welsh
Tel.: 09131/85-23274
caroline.welsh@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen