Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Ministerium stellt FAU Sondermittel bereit

In der Anatomie werden dringend Seziertische mit einer eingebauten Luftabsaugung benötigt. (Bild: FAU)

Teilsanierung der Anatomie möglich

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst hat der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in einer Soforthilfemaßnahme kurzfristig Sondermittel gewährt, um im Institut für Anatomie die nötigen Seziertische mit einer eingebauten Luftabsaugung anzuschaffen und die dazugehörigen Lüftungsvorrichtungen zu ertüchtigen. Für weitere Sondermittel hat das Ministerium eine wohlwollende Prüfung signalisiert.

Darüber hinaus wird sich in Kürze der Bayerische Landtag auf Initiative sowohl der Mehrheitspartei als auch der Opposition mit dem Antrag auf Komplettsanierung der Anatomie sowie dem Antrag auf Sanierung eines Gebäudes der Physik an der FAU befassen. Die Universität hofft auf zusätzliche Unterstützung auf diesem Wege und ist zuversichtlich, auch diese beiden dringlichen Maßnahmen in absehbarer Zeit angehen zu können. Beide Projekte stehen auf der Liste der Bauvorhaben zur Unterbindung von Sicherheitsrisiken. Damit liegen auch die beiden letzten Projekte dieser Liste, für die bislang die Finanzierung ungeklärt war, dem Landtag zur Prüfung vor.

FAU-Kanzlerin Dr. Sybille Reichert: „Wir prüfen sehr gewissenhaft und verantwortungsvoll, welche Baumaßnahmen aus Sicherheitsgründen keinen Aufschub dulden, und setzen diese auf die Liste der Projekte mit der höchsten Priorität. Werden solche Projekte nicht genehmigt, müssen wir natürlich vor den Folgen warnen. In den beiden Fällen der Anatomie und der Physik haben wir glücklicherweise in einem vertrauensvollen Dialog mit dem Ministerium bereits Teillösungen finden können – und wir werden nicht müde, auf eine bedarfsgerechte Finanzierung dieser Projekte bis zum vollständigen Abschluss zu drängen.“

Weitere Informationen:

Dr. Sybille Reichert
Kanzlerin der FAU
Tel.: 09131/85-26603
kanzlerin@fau.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen