Seiteninterne Suche

FAU aktuell

FAU-Studierende fahren zur WM nach Marokko

Die Informatiker aus dem Team „Old Fafhioned Typefetting“ Hans Spath, Tobias Polzer, Miriam Polzer, Paul Wild haben sich für die Programmier-Weltmeisterschaft qualifiziert. (Bild: Team Old Fafhioned Typefetting)

Informatiker qualifizieren sich für Programmier-Weltmeisterschaft

Großer Erfolg für die FAU-Informatiker: Zum vierten Mal hat sich ein Team von Studierenden des Departments Informatik der FAU für die Programmier-Weltmeisterschaft qualifiziert. Das FAU-Team „Old Fafhioned Typefetting“ hat bei den nordwesteuropäischen Programmiermeisterschaften der Association for Computing Machinery  (ACM) im schwedischen Linköping den zweiten Platz belegt.

Bei den Programmiermeisterschaften haben die studentischen Dreierteams jeweils nur einen Computer zur Verfügung, um elf knifflige Programmieraufgaben zu lösen. Innerhalb von fünf Stunden müssen sie für so viele Aufgaben wie möglich korrekte und effiziente Lösungen programmieren.

Das Erlanger Team „Old Fafhioned Typefetting“, bestehend aus den Studierenden Miriam Polzer, Tobias Polzer und Paul Wild, schaffte es in der vorgegebenen Zeit neun der elf Aufgaben zu lösen. Besser war nur ein Team  aus Dänemark: Die Skandinavier lösten zwar auch nicht mehr Aufgaben, waren aber etwas schneller. Als Zweitplatziertes Team ist „Old Fafhioned Typefetting“ damit als einziger deutscher Vertreter für die Weltmeisterschaften im marokkanischen Marrakesch qualifiziert, die im Mai 2015 stattfinden werden.

Neben „Old-Fafhioned Typefetting“ traten noch zwei weitere FAU-Teams bei den nordwesteuropäischen Programmiermeisterschaften an. Das zweite Team der FAU mit dem Namen „Rage Maximum Query“, bestehend aus Julian Brost, Jonathan Krebs und Dominik Paulus, landete auf Platz 17. Michael Eischer, Nicolas Karpstein und Michael Sammler, die das Team „FAUltfinder“ bilden, erreichten Platz 24 von 96 Teams und rundeten das hervorragende Gesamtergebnis ab. Trainiert wurden die FAU-Teams von Daniel Brinkers und Hans Spath vom Lehrstuhl für Informatik 2.

Der Lehrstuhl für Informatik 2 betreut das Training der FAU-Teams und veranstaltete zur Vorbereitung auf die Programmiermeisterschaften Auswahlwettbewerbe, ein Trainingslager im Sommer sowie wöchentliche Trainingswettbewerbe und Algorithmenbesprechungen.

Die Aufgaben und die vollständige Rangliste finden sich auf http://www.nwerc.eu

Noch ein WM-Sieg für Deutschland? Ein Artikel auf „meineFAU“

Wie das Team zu seinem ungewöhnlichen Namen kam und was es sich sich für die Programmier-Weltmeisterschaft in Marrakesch vorgenommen hat, lesen Sie im Studierenden-Blog meineFAU.

Weitere Informationen:

Tobias Werth
Tel.: 09131/85-28865
tobias.werth@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen