Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Matthias Göritz liest aus „Träumer und Sünder“

Matthias Göritz liest am 16. Januar in Erlangen. (Bild: C.H. Beck Verlag)

Lesung mit Gespräch, Freitag, 16. Januar, 18.30 Uhr, Café Lorleberg, Erlangen

Ein junger Journalist, Hollywood und ein Interview: Matthias Göritz liest am Freitag, den 16. Januar um 18.30 Uhr im Erlanger Café Lorleberg aus seinem jüngsten Roman. In dem spielt ein bekannter deutscher Filmproduzent ein Katz-und-Maus-Spiel mit seinem jungen Interviewer. Es ist eine ungewöhnliche Art von Vater-Sohn-Geschichte, die Göritz erzählt und die implizit die Frage nach der Kunst im Spannungsfeld von Geschäft, Massenpublikum und Wahrheit stellt. Der Eintritt ist frei.

Die Lesung findet im Rahmen eines Seminars der „Bayerischen Akademie des Schreibens“ statt, an der die FAU beteiligt ist. Studierende aller Fachrichtungen der sechs kooperierenden Universitäten konnten sich mit eigenen Texten bewerben – zehnTeilnehmer wurden pro Kurs ausgewählt. Drei Studentinnen der FAU nehmen teil und sprechen an drei Wochenenden in Erlangen, München und Regensburg über ihre selbst verfassten Texte und eingereichte Schreibaufgaben. Der Autor Matthias Göritz kommt am Erlanger Schreib-Wochenende dazu und leitet zusammen mit der Lektorin Sandra Heinrici vom Verlag Kiepenheuer & Witsch einen Workshop.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Cornelia Ortlieb
Tel.: 09131/85-29352
cornelia.ortlieb@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen