Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Promotionsfeier für die Verleihung des Dr. phil. der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie

Bild: Panthermedia

Freitag, 30. Januar 2018, 17 Uhr c.t., Aula des Erlanger Schlosses, Schlossplatz 4

Die Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie der FAU lädt am Freitag, den 30. Januar 2015, zur diesjährigen Promotionsfeier ein.

Nach der Begrüßung durch den Dekan der Fakultät, Herrn Prof. Dr. Rainer Trinczek, wird Frau Prof. Dr. Christine Lubkoll, Vorsitzende des Promotionsausschusses, die Promovierten des vergangenen Jahres vorstellen sowie die Jubilare ehren, die dieses Jahr ihr 25-, 50- oder 60-jähriges Promotionsjubiläum feiern. Den anschließenden Festvortrag hält Herr Prof. Dr. Norbert Oettinger, Institut für Vergleichende Indogermanische Sprachwissenschaft, zum Thema „Was Wörter – und nicht nur Worte – sagen können”. Die musikalische Umrahmung der Feier übernimmt das Michael Harnoß Trio.

Außerdem stehen einige Ehrungen und Preisverleihungen auf dem Programm. Im Rahmen der Promotionsfeier erfolgt zunächst die Verleihung der Ehrenmedaille der FAU Erlangen-Nürnberg an Herrn Dr. Marin Boss durch den Präsidenten der FAU, Herrn Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske. Sodann werden die diesjährigen Promotionspreise verliehen.

Mit dem Lilli Bechmann-Rahn-Preis für eine besonders herausragende geistes- bzw. kulturwissenschaftliche Promotion wird in diesem Jahr Herr Dr. Christian Schmidt, Promotionsfach „Amerikanistik“, ausgezeichnet. Das Thema der Dissertation lautet: “Postblack Aesthetics: The Freedom to Be Black in Contemporary African American Fiction”.

Den alle zwei Jahre zu vergebenden Joachim Matthes und Walter Toman-Preis für eine besonders herausragende sozial- bzw. humanwissenschaftliche Promotion erhält Frau Dr. Tamara Hagmaier, Promotionsfach „Psychologie“. Die Dissertation trägt den Titel: „Berufungserleben: der Idealfall einer gelungenen Berufstätigkeit? Konzeptualisierung, Messung und Konsequenzen“. Frau Dr. Hagmaier erhielt bereits den Ludwig-Erhardt-Promotionspreis 2014.

Frau Dr. Susanne Grosser, Promotionsfach „Neuere und Neueste Geschichte“,  wird mit dem Karl-Giehrl-Preis geehrt. Die Dissertation trägt den Titel: „Die Korrespondenz zwischen den Ärzten Peter Christian Wagner (1703-1764) und Christoph Jacob Trew (1695-1769) – Einblicke in den Unterbau frühneuzeitlicher gelehrter Netze. Analyse und kommentierte Edition“

Zugleich werden im Rahmen der Promotionsfeier Preise für ausgezeichnete Abschlussarbeiten verliehen: Frau Julia Gnibl erhält den Fritz und Maria Hofmann-Preis für ihre Magisterarbeit im Fach „Pädagogik“ mit dem Thema „Personalentwicklung in Weiterbildungseinrichtungen. Private Bildungsanbieter vor dem Hintergrund pädagogischer und sozio-ökonomischer Entwicklungen“. Frau Magdalena Abele wird mit dem Luise Prell-Preis ausgezeichnet für ihre Diplomarbeit im Fach „Kunstgeschichte“ mit dem Thema „Zwischen Panoramalandschaft und Roadtrip: Zur ästhetischen und kunsthistorischen Positionierung von Stephen Shores Fotografien “.

Weitere Informationen:

Hannelore Rejek
Tel.: 09131/85-26402
hannelore.rejek@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen