Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Semesterticket: ja oder nein?

Grafik: Stuve/elmografico.de

Von 12. bis 21. Januar stimmen Studierende online über das Angebot des VGN ab

Die FAU ist eine der wenigen deutschen Universitäten ohne ein Semesterticket. Das könnte sich nun ändern. Ab Montag haben die Studierenden 10 Tage Zeit, über das Angebot des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN) abzustimmen. Wenn die Mehrheit der Studierenden dem Vorschlag zustimmt, wird das Semesterticket zum Wintersemester 2015/16 eingeführt.

Das Angebot beinhaltet ein Sockelticket, das von allen eingeschriebenen Studierenden über einen Solidarbeitrag von 65 Euro im Semester finanziert wird und zu Fahrten im gesamten Verkehrsverbund täglich von 19 Uhr bis 6 Uhr und ganztags am Wochenende berechtigt. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Zusatzticket für Fahrten rund um die Uhr zum Preis von 193 Euro pro Semester zu erwerben. Einzelheiten des Angebots gibt es auf den Webseiten des Studentenwerks  oder des studentischen Aktionsbündnisses Semesterticket (auch in englischer Übersetzung).

Die Abstimmung wird online auf https://abstimmung.semesterticket.org durchgeführt. Abstimmungsberechtigt sind alle Studierenden, die an der FAU eingeschrieben sind und hier den Studentenwerksbeitrag von 42 Euro für das laufende Semester gezahlt haben. Das Angebot des VGN ist das Ergebnis intensiver Verhandlungen unter Federführung des Studentenwerks mit enger Beteiligung der Studierendenvertretungen der FAU und der anderen beteiligten Hochschulen.

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen