Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Führung: Nährstoffkreislauf im tropischen Regenwald

Blick in die Mangrove des Botanischen Gartens. (Bild: Claus Heuvemann)

Samstag, 7. Februar, 14.30 Uhr, Tropenhaus, Botanischer Garten der FAU

Die Fülle der Tropen führt oft zu einem Trugschluss, dem schon Humboldt erlegen ist: Häufig vermuten Besucher besonders nährstoffreiche Böden als Basis für die Entwicklung einer so volumen- und artenreichen Biomasse. Genau das Gegenteil ist jedoch der Fall. Auf der Führung „Regenwald – fantastische Fassade auf dem Nichts“ nehmen Mitarbeiter des Botanischen Gartens der FAU am Samstag, 7. Februar, um 14.30 Uhr den komplexen Nährstoffkreislauf im tropischen Regenwald genauer unter die Lupe. Treffpunkt der kostenfreien Führung ist der Gewächshauseingang.

Die Besucher können im Anschluss mit wachsendem Verständnis viele Besonderheiten der Vegetation der Tropen besser begreifen. Von den flach und dicht ausgeprägten Wurzelsystemen nahe der Bodenoberfläche, über die Entwicklung von Brettwurzeln, die sich am Stamm der Bäume nach oben ziehen und so eine bessere Standfestigkeit garantieren, bis hin zu der Fülle der Vegetation, die das wahre Nährstoffreservoir des Regenwalds darstellt, gibt es im Tropenhaus des Botanischen Gartens vieles zu entdecken.

Weitere Informationen:

Katrin Simon
Tel.: 09131/85-22956
katrin.simon@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen