Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Eröffnung „WUNWohnlabor-Energie“: eine Wohnung, die mitdenkt

Bild: Panthermedia

Freitag, 20. Februar, 10 Uhr, Fichtelgebirgshalle, Jean-Paul-Str. 5, Wunsiedel

Eine komfortable und sichere Wohnung, die gleichzeitig Energie intelligent, umweltschonend und kostensparend nutzt? Der Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS) der FAU arbeitet mit Forschungs- und Industriepartnern am E-Home-Center des Bayerischen Technologiezentrums für privates Wohnen daran, diese Vision technisch umzusetzen. Am Freitag, 20. Februar, wird in Wunsiedel die erste Labor-Wohnung eröffnet. Dr. Gerhard Kleineidam (FAPS) wird zu diesem Anlass einen Vortrag über intelligentes und energieeffizientes Wohnen halten.

Und so sieht die Wohnung der Zukunft aus: Ein Fingerwisch auf dem Smartphone und die Heizung schaltet sich ein oder die Fenster verriegeln sich, und eine intelligente Fußbodenheizung leitet die Wärme gezielt dorthin, wo sie gerade benötigt wird. Wenn Wind- und Wärmekraftwerke mehr Strom produzieren, als momentan im Haushalt benötigt wird, so kann dieser in Speicherheizungen geleitet werden und wird somit trotzdem optimal genutzt.

Bei der Eröffnung des WUNWohnlabors stellen die beteiligten Forscher ihre technischen Konzepte für automatisiertes und intelligentes Wohnen vor und führen durch die Labor-Wohnung.

Weitere Informationen:

Dr. Gerhard Kleineidam
Tel.: 0911/5302-9083
gerhard.kleineidam@faps.fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen