Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Fachkonferenz: Trotz Armut das Recht auf Gesundheit einfordern

Bild: Veer

Es ist ein grundlegendes Menschenrecht, über den eigenen Körper und die eigene Gesundheit selbst zu bestimmen. Armut kann dieses Recht jedoch beeinträchtigen. Unter dem Titel „Sich für Gesundheit stark machen! Menschenrechtliches Empowerment unter den Bedingungen von Armut“ veranstaltet die FAU in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Menschenrechte (DIMR) am 26. und 27. März in Berlin eine nationale Fachkonferenz. Dabei geht es um die Frage, wie Menschen unter Armutsbedingungen ihre Rechte gegenüber staatlichen und nicht-staatlichen Akteuren einfordern können. Die Teilnahme an der öffentlichen Konferenz ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Menschen, die unter Armutsbedingungen leben, sollen unterstützt, aber nicht bevormundet werden. Wie sie ihre Rechte durchsetzen können, soll bei der Konferenz anhand von Entwicklungsländern und bezogen auf spezifische Gruppen in Deutschland, wie beispielsweise ältere Menschen, diskutiert werden. Impulsvorträge gehen auf die Erfahrungen und Probleme von Betroffenen ein. Unter den Referenten ist auch die ehemalige Bundesjustizministerin Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, die am Donnerstagabend zum Thema „Menschenwürde und das Recht auf Gesundheit“ sprechen wird.

Die Konferenz wird im Rahmen des Projektes „Human Rights in Healthcare“ der Emerging Fields Initiative (EFI) an der FAU von PD Dr. Michael Krennerich, Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik, und Prof. Dr. Markus Krajewski, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht, veranstaltet. Gastgeber ist das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), an dessen Berliner Dienstsitz die Tagung stattfindet.

Wann und wo?

26./27. März 2015, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Stresemannstr. 94, Berlin

Nähere Informationen über die Konferenz sowie das Projekt „Human Rights in Healthcare“ stehen unter auf der Webseite der Emerging Fields Initiative bereit. Anmeldungen nimmt Sabine Klotz unter 09131/85-23274 oder per E-Mail an sabine.klotz@fau.de entgegen.

Weitere Informationen:

Sabine Klotz
Tel. 09131/85-23274
sabine.klotz@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen