Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Wissenschaft für interessierte Bürger

Bild: Panthermedia/Natalia Lukiyanova

Vortragsreihen im Schloss und auf AEG starten in eine neue Runde

Vom Zellzyklus und unheilbaren Krankheiten bis hin zum Islam im deutschen Rechtsstaat: Die Veranstaltungsreihen „Wissenschaft im Schloss“ und „Wissenschaft auf AEG“ der FAU stellen aktuelle Forschungsprojekte vor. Die Nürnberger Zeitung begleitet die Vorträge als Medienpartner.

Los geht es am Montag, 20. April, um 18 Uhr mit einem Vortrag von Prof. Dr. Felix B. Engel, Professur für Experimentelle Nieren- und Kreislaufforschung. Der Zellzyklus reguliert die Vermehrung der Zellen, er scheint aber auch bei vielen unheilbaren Krankheiten, wie Herz- und Nierenerkrankungen, eine wesentliche Rolle zu spielen. Forscher der FAU wollen die Mechanismen besser  verstehen, die den Zellzyklus steuern. So sollen damit verbundene Krankheiten zukünftig besser behandelt und schneller geheilt sowie präventive Maßnahmen entwickelt werden. Zwei weitere Termine der Vortragsreihe folgen am 4. und am 18. Mai. Die FAU fördert mit der Emerging Fields Initiative neuartige, fächerübergreifende und risikobehaftete Forschungsprojekte mit hohem Entwicklungspotenzial. Diese stellt sie bei „Wissenschaft im Schloss“ vor. Alle Vorträge beginnen um 18 Uhr in der Aula des Erlanger Schlosses, Schlossplatz 4. Mehr Informationen sind auf wissenschaft-im-schloss.de zu finden.

Die Reihe „Wissenschaft auf AEG“ startet am Montag, 27. April, um 18.30 Uhr mit einem Vortrag von Prof. Dr. Mathias Rohe zum Islam im deutschen Rechtsstaat. Er stellt neue Erkenntnisse aus nationalen und internationalen Forschungsprojekten vor, etwa zum Thema religiöse Streitschlichtung und Paralleljustiz. Ein anderer Punkt ist die Selbstorganisation und Teilhabe von Muslimen, zum Beispiel durch islamischen Religionsunterricht und islamische Theologie. Fortgesetzt wird die Vortragsreihe am 11. Mai sowie am 15. Juni. Alle Termine beginnen um 18.30 Uhr. Veranstaltungsort ist der Energie Campus Nürnberg (EnCN), Auf AEG, Fürther Straße 250, in Nürnberg. Moderiert werden die Abende von der FAU-Vizepräsidentin für Forschung, Prof. Dr. Nadine Gatzert. Weitere Informationen stehen auf wissenschaft-auf-aeg.de bereit.

 

„Wissenschaft im Schloss“, Aula des Erlanger Schlosses

Der Zellzyklus – Kommandozentrale für chronische Krankheiten

  • Montag, 20.4.2015, 18.00 -19.30 Uhr

Prof. Dr. Felix B. Engel, Professur für Experimentelle Nieren- und Kreislaufforschung

Aus eins mach zwei: Wie lässt sich Strom aus Solarzellen verdoppeln?

  • Montag, 4.5.2015, 18.00 -19.30 Uhr

Prof. Dr. Thomas Fauster, Lehrstuhl für Festkörperphysik

Auf der Spur von Krankheiten und ihren unsichtbaren Fingerabdrücken

  • Montag, 18.5.2015, 18.00 -19.30 Uhr

Prof. Dr. Dr. Oliver Friedrich, Lehrstuhl für Medizinische Biotechnologie
Prof. Dr. Maximilian Waldner, Professur für Funktionelle Bildgebung in der Medizin

 

„Wissenschaft auf AEG“, Energie Campus Nürnberg

Der Islam im deutschen Rechtsstaat

  • Montag, 27.4.2015, 18.30 -20.00 Uhr

Prof. Dr. Mathias Rohe, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung

Aus alt mach digital: Die Zukunft historischer Schätze

  • Montag, 11.5.2015, 18.30 -20.00 Uhr

Prof. Dr. Günther Görz, AG Digital Humanities

Verbrechen im Netz: Cyberkriminelle und ihre Tricks

  • Montag, 15.6.2015, 18.30 -20.00 Uhr

Prof. Dr. Felix Freiling, Lehrstuhl für IT-Sicherheitsinfrastrukturen

 

Weitere Informationen:

Jeanette Hefele
Tel.: 09131/85-23269
efi@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen