Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Lange Nacht der Theologie

Bild: Veer

Wer braucht heute noch die Bibel? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Langen Nacht der Theologie, die am 25. Juni ab 18 Uhr in der Kochstraße 6 stattfindet. Denn die Frage des Schriftverständnisses und des Schriftgebrauchs ist auch heute noch relevant für viele gesellschaftliche Themen. So berufen sich einige Initiativen in ethischen und politischen Fragen, wie beispielsweise Sterbehilfe oder Abtreibung, auf Bibelstellen. Doch darf die Bibel für gesellschaftliche Entscheidungen eine Relevanz haben? Die Fachschaftsinitiative Theologie der FAU lädt alle Interessierten dazu ein, über diese Frage mitzudiskutieren.

Wann und wo?

Donnerstag, 25. Juni, ab 18 Uhr, Kochstraße 6, Erlangen

Das Programm

Neben einem Vortrag um 18.30 Uhr finden jeweils um 20.45 Uhr und um 21.45 Uhr verschiedene Workshops statt:

  • Ikonen – ein gemaltes Evangelium
  • Die ganze Heilige Schrift – Oder: Warum die Einheit der Bibel keine Einheitlichkeit ist
  • Kritik am Alten Testament reloaded – Ein Buch für die Kirche?
  • Ja zur Bibel für alle Generationen
  • Die Ökonomie des Gottesvolkes. Vom Deuteronomium zu einer ev. Ethik des sozialen Wirtschaftens
  • Biblische Logopädie. Wie der Glaube sprechen lernt
  • »Ohne Bibel keine (Friedens-)Musik – Das Libretto des Oratoriums In terra pax zum Kriegsende 1945 von Frank Martin als Fallstudie (Au ührung in Erlangen am 12.7.)«
  • Biblische Klage unter
    literarisch-ethischer Perspektive

Um 22.30 Uhr: Ausklang/Party

Weitere Informationen:

Fachschaftsinitiative Theologie
fsi.theologie@stuve.uni-erlangen.de
www.theologie.uni-erlangen.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen