Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Szenische Lesung auf Italienisch: „Tutti giù per terra – Remixed“ mit Schauspielerin und Autor

Bild: Panthermedia

Im Jahr 1994 veröffentlichte Giuseppe Culicchia mit „Tutti giù per terra“ seinen Erfolgsroman (in Deutschland unter dem Titel „Knapp daneben“ veröffentlicht). Es ist die Geschichte um den erfolglosen, jungen Außenseiter Walter. In „Tutti giù per terra“ zeigt Culicchia auf amüsante Weise die Zerbrechlichkeit und die Unsicherheit der Welt von Jugendlichen, ihre Ängste, Einsamkeit, sozialen Probleme und die ganz normale Verrücktheit der Welt der Erwachsenen.

Der Autor Giuseppe Culicchia ist bei einer szenischen Lesung am Freitag, 19. Juni, um 19 Uhr im Christian-Ernst-Gymnasium, zu Gast und erzählt in seinem aktuellen Werk „Tutti giù per terra – Remixed“, wie es dem Antihelden  Walter in der heutigen Zeit ergeht. Er kommt dabei auf das erstaunliche und beunruhigende Ergebnis, dass sich zwar einiges geändert hat, aber vieles doch gleich geblieben ist. Die Abteilung Italienisch des Sprachenzentrums der FAU ist der Veranstalter der szenischen Lesung, bei der der Autor von der Schauspielerin Federica Mafucci unterstützt wird.

Zur Vorstellung seines Romans hat sich Culicchia eine „Anti-Lesung“ ausgedacht, in der Federica Mafucci eine Zuschauerin spielt, die den gewöhnlichen Verlauf einer Lesung auf den Kopf stellt.

Wann und wo?

Freitag, 19. Juni, 19 Uhr, Aula des Christian-Ernst-Gymnasiums, Langemarckplatz 22, Erlangen

Culicchia gilt als einer der authentischsten und originellsten Schriftsteller Italiens. In den meisten seiner Romane beschäftigt er sich oft auf ironische und surreale Weise mit dem heutigen Italien und seinen Problemen; wiederkehrende Themen sind dabei die Schwierigkeit der Anpassung, des Außenseitertums, der Integration. Seine Protagonisten sind häufig typische Antihelden, erfolglose Außenseiter, ohne Ideale oder Perspektiven.

Die Veranstaltung ist auf Italienisch, eine kurze Zusammenfassung der Handlung mit Übersetzung wichtiger Begriffe wird verteilt. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Informationen:

Paola Cesaroni
Tel.: 09131/8522928
paola.cesaroni@fau.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen