Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Vorträge und Führungen für Patienten und Angehörige anlässlich des Welthirntumortages

Bild: Veer

In diesem Jahr findet der Welthirntumortag am 8. Juni 2015 statt und ist Auftakt für eine Reihe von Aktionen im ganzen Land. Auch die Neurochirurgische Klinik (Direktor: Prof. Dr. Michael Buchfelder) des Universitätsklinikums Erlangen beteiligt sich und lädt Patienten, Angehörige sowie Interessierte am Montag, 15. Juni 2015, zu einer Informationsveranstaltung in den Ernst-Freiberger-sen.-Hörsaal in die Kopfkliniken, Schwabachanlage 6, nach Erlangen ein. Ab 17.00 Uhr finden dort Vorträge statt, anschließend besteht die Möglichkeit zur OP-Besichtigung.

Wann und wo?

Montag, 15. Juni, 17 Uhr, Ernst-Freiberger-sen.-Hörsaal, Neurochirurgische Klinik, Schwabachanlage 6, Erlangen

„In Deutschland erkranken jährlich mehr als 8.000 Menschen an einem primären Hirntumor. Es ist wichtig, die Betroffenen umfassend über die Krankheit sowie Therapieoptionen zu informieren“, betont PD Dr. Nicolai Savaskan, Arzt und Leiter der experimentellen Neurochirurgie. Die Deutsche Hirntumorhilfe e. V. hat den Welthirntumortag im Jahr 2000 ins Leben gerufen.

Das Programm im Überblick:

  • 17.00 Uhr: Begrüßung, PD Dr. Nicolai Savaskan, Neurochirurgie
  • 17.05 – 17.35 Uhr: „Gliome, Tumorzonen und therapeutische Konzepte“, PD Dr. Nicolai Savaskan, Neurochirurgie
  • 17.40 – 18.10 Uhr: „DIVA-Verfahren und das operative Management von Gliomerkrankungen“, PD Dr. Ilker Eyüpoglu, Neurochirurgie
  • 18.15 – 18.45 Uhr: „Adjuvante Therapien bei Gliomerkrankungen“, Dr. Sebastian Lettmaier, Strahlenklinik
  • 18.45 – 20.00 Uhr: Offene Fragerunde und „Meet-the-experts“, DIVA-OP-Besichtigung, Intra-operative-Magnetresonanztomografie-Besichtigung

Weitere Informationen:

PD Dr. Nicolai Savaskan
Tel.: 09131 85-34626
nicolai.savaskan@uk-erlangen.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen