Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Das Beste aus Theorie und Praxis

Die ersten Absolventinnen an der FAU dürfen die Berufsbezeichnung Logopädin führen: Im Oktober 2014 haben sie ihre Urkunde erhalten. (Bild: privat)

BA-Studiengang Logopädie der FAU erhält positive Bewertung

Positiv bewertet wurde der Bachelorstudiengang Logopädie, der an Medizinischen Fakultät der FAU als Modellversuch 2011 an den Start ging. Der neue Bachelorstudiengang der FAU und der Berufsfachschule für Logopädie Erlangen verbindet  fundierte, wissenschaftliche Grundlagen aus beispielsweise Medizin, Psychologie,  Linguistik, mit einer evidenzorientierten, patientennahen Praxis.

Das Zentralinstitut für Angewandte Ethik und Wissenschaftskommunikation (ZIWK) hat den Studiengang seit Beginn an begleitet und evaluiert und nun die durchweg positiven Ergebnisse dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst sowie dem Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vorgestellt.

Das Beste aus zwei Welten

„Die fundierte praktische Ausbildung, durch erfahrene Lehrlogopäden, die mit der wissenschaftlichen Ausbildung des Studiengangs kombiniert wird, bietet den Studierenden das Beste aus zwei Welten“, lautete das Urteil von Dr. Johannes Kiesel vom ZIWK. Er betonte die hohe Zufriedenheit der Studierenden hinsichtlich des Studiums und seiner inhaltlichen Ausrichtung. „Durch die Ausbildung im wissenschaftlichen Umfeld der Universität gewinnen die Studierenden wichtige zusätzliche Kompetenzen, was vor allem zukünftigen Patientinnen und Patienten zu Gute kommt“, so Kiesel. Prof. Dr. Michael Wegner, Prodekan der Medizinischen Fakultät, hob bei der Vorstellung der Evaluationsergebnisse die gelungene Überführung der Berufsausbildung an die Hochschule hervor und sagte zu, dass die Fakultät diesen Studiengang erhalten möchte.

Die positive Bewertung des Logopädie-Bachelors könnte dazu beitragen, dass die Logopädie-Ausbildung in Zukunft komplett an die Hochschulen verlegt wird. Eine Entscheidung der Bundesregierung hierzu wird es frühestens 2017 geben.

Weitere Informationen:

Sabine Degenkolb-Weyers
Tel.: 09131/85-32619
sabine.degenkolb-weyers@uk-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen