Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Forschungsorientierte Denke lehren

Bild: Veer

Kompetenznetzwerk „Medizinlehre Bayern“ tagt zu wissenschaftlicher Ausbildung von Ärzten

Am Mittwoch, 22. Juli 2015, laden die Medizinische Fakultät der FAU und das Kompetenznetzwerk „Medizinlehre Bayern“ ab 9.30 Uhr zum 2. Bayerischen Tag der Lehre in der Medizin ins Neue Hörsaalzentrum (Ulmenweg 18). Unter dem Motto „Forschungsbasierte Lehre als Grundlage universitärer Ausbildung – auch im Medizinstudium unverzichtbar“ werden öffentliche Vorträge angeboten.

„Wozu bedarf es einer wissenschaftlichen Ausbildung von Ärzten?“ stellt Prof. Dr. Josef Pfeilschifter, Dekan der Goethe-Universität Frankfurt, um 10.30 die Eingangsfrage, bevor um 11 Uhr Prof. Dr. Thomas Kühlein, Direktor des Erlanger Allgemeinmedizinischen Instituts, sich damit beschäftigt, was ein „wissenschaftlich und praktisch in der Medizin ausgebildeter Arzt“ braucht. Um 11.30 beschließt Prof. Dr. Martin Fischer, Ludwig-Maximilian-Universität München, Vorsitzender der Gesellschaft für medizinische Ausbildung sowie Sprecher des Kompetenznetzwerks Medizinlehre Bayern, das Vortragsprogramm mit seinem Beitrag „Ist klinische Entscheidungsfindung ein Beispiel für wissenschaftliches Denken und Argumentieren?“.

Nach der Mittagspause (12-13 Uhr), in der die Vortragenden für Fragen der Pressevertreter zur Verfügung stehen, folgt ein interner Veranstaltungsblock für die Arbeitsgruppen des Kompetenznetzwerks. Zur Begrüßung sprechen Prof. Dr. Hans Drexler, Studiendekan der Medizinischen Fakultät der FAU, Prof. Dr. Antje Kley, Vizepräsidentin der FAU, Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Schüttler, Dekan der Medizinischen Fakultät der FAU, sowie Ministerialdirigent Ulrich Hörlein, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. „Mit über 100 Anmeldungen haben wir doppelt so viele Teilnehmer wie letztes Jahr“, erklärt der Erlanger Studiendekan Prof. Dr. Hans Drexler. Das werte er als Indikator für den enormen Bedarf zum Austausch über das Tagungsthema. „Medizinstudierende möglichst früh an eine forschungsorientierte Denk- und Arbeitsweise heranzuführen, entspricht unserem Leitbild Lehre an der Medizinischen Fakultät der FAU“, führt er aus. Deswegen freue er sich, dass der 2. Bayerische Tag der Lehre in der Medizin erstmals in dieser Form in Erlangen durchgeführt werde.

Das Kompetenznetzwerk „Medizinlehre Bayern“ wird seit 2008 vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst an den fünf medizinischen Fakultäten bayerischer Universitäten gefördert. Mit dieser Unterstützung werden sowohl innovative Projekte in der medizinischen Ausbildung realisiert, als auch ein intensiver kollegialer Austausch auf Ebene der Studiendekanate und das Etablieren gemeinsamer Standards an allen bayerischen Fakultäten unterstützt.

Programm

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Hans Drexler
Studiendekan der Medizinischen Fakultät
Tel.: 09131/85-22312
Hans.Drexler@ipasum.uni-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen