Seiteninterne Suche

FAU aktuell

FAU-Erziehungswissenschaftler entwickelt neues Modell für die Lehrbelastungsforschung

Bild: panthermedia.net / Yuri Arcurs

Neues umfassendes Theoriemodell nimmt Wechselwirkungen zwischen Beanspruchung, Belastungen und Ressourcen im Lehrberuf in den Blick

Es gibt zahlreiche Studien zu Stress, Belastungen und Beanspruchungen im Lehrberuf, jedoch ist der tatsächliche Erkenntnisgewinn, gemessen an der Fülle der Arbeiten, relativ gering. Dr. Michael Stiller vom Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft II der FAU hat ein Forschungsmodell entwickelt, das blinde Flecken der bisherigen Forschung berücksichtigt und so das Themenfeld Stress und Belastung, spezifisch bezogen auf den Lehrberuf, umfassender und ertragreicher erforscht werden kann.

Was sind die berufsspezifischen Belastungen und Beanspruchungen im Lehrberuf? Von welchen persönlichen Ressourcen hängt es ab, wie gut ein Lehrer mit Belastungen während seiner Arbeit zurechtkommt? Diese Fragen stehen im Zentrum der Lehrbelastungsforschung. Dr. Stiller hat sämtliche Studien zur Lehrbelastung der letzten 10 Jahre einander gegenübergestellt und analysiert. Mit dem Ergebnis: Einzelne Phänomene und Bereiche sind überproportional erforscht, andere wiederum vernachlässigt. Insbesondere der enge Zusammenhang von Belastung, Beanspruchung und persönlichen Ressourcen wurde bisher kaum umfassend und spezifisch auf den Lehrberuf hin betrachtet.

Von dieser Erkenntnis ausgehend entwickelte er ein theoretisches Modell, das sämtliche Aspekte und Wechselwirkungen, die für die Lehrbelastungsforschung relevant sind, berücksichtigt. So entwickelte Stiller zum Beispiel das Modell eines Ressourcenpools, in das sich alle persönlichen Ressourcen, die bestimmen, wie gut eine Lehrkraft mit den Belastungen des Berufs zurechtkommt, integrieren lassen. Auch die Art und Weise, welche Effekte die unterschiedlichen Ressourcen aufeinander haben, wird in diesem Grundlagenmodell berücksichtigt. So kann zum Beispiel ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und kognitiven Fähigkeiten einen Mangel an Berufserfahrung ausgleichen. Wechselwirkungen wie diese, werden in der bisherigen Forschung weitgehend außen vor gelassen.

Dr. Michael Stillers Buch „Belastungen, Ressourcen und Beanspruchungen bei Lehrkräften“ ist jetzt im Klinkhardt-Verlag erschienen.

Weitere Informationen:

Dr. Michael Stiller
Tel.: 0911/5302-590
michael.stiller@fau.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court