Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Seminargebäude am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wieder in Betrieb

Bild: FAU

Die Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten nach der Havarie im Seminargebäude am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften werden in Kürze abgeschlossen sein. Das Gebäude in der Langen Gasse 20 wird ab dem 24.10. wieder regulär in Betrieb genommen. Den Studierenden entstehen durch die Sperrung keine Nachteile in Bezug auf Studien- und Prüfungsleistungen.

In der Nacht vom 21.10.2015 auf den 22.10.2015 kam es am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FAU im Rahmen einer studentischen Erstsemesterparty zu einer Beschädigung an der Sprinkleranlage. Die rund 1.200 Gäste wurden von den 20 für diese Veranstaltung beauftragten Sicherheitskräften evakuiert. Dank des ausgefeilten Sicherheitskonzeptes kamen keine Personen zu Schaden. „Die Havarie hat gezeigt, dass die hohen Sicherheitsstandards, die die Universität für derartige Veranstaltungen einfordert, sich absolut bewährt haben,“ erklärte FAU-Kanzlerin Dr. Sybille Reichert.

Das austretende Wasser beschädigte den Niederspannungshauptverteiler des Gebäudes, was zu einem Ausfall der Gebäudetechnik führte. Die Nürnberger Berufsfeuerwehr pumpte über Nacht das Wasser ab.Die Höhe des erheblichen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Das Gebäude ist vorübergehend bis mindestens einschließlich Freitag wegen der Trocknungs- und Reparaturarbeiten geschlossen; betroffene Studierende und Lehrende werden vom Dekanat über die Wiedereröffnung unterrichtet.

Der genaue Hergang wird derzeit von den Polizeibehörden rekonstruiert. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen zu den Ereignissen werden gebeten, sich an das Kriminalfachdezernat 1 des Polizeipräsidiums Mittelfranken in Nürnberg zu wenden.

Weitere Informationen:

Kommunikation und Presse
Tel: 09131/85-70229
presse@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen