Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Internationale Forscher-Alumni treffen sich an der FAU

Alumni-Treffen der besonderen Art: Forscher, die zwischen 2001 und 2004 im Internationalen Qualitätsnetzwerk zusammengearbeitet haben, treffen sich am 16. und 17. Oktober in FAU. Gastgeber sind FAU-Vizepräsident Prof. Dr. Günter Leugering (3.v.l.) und Sinologe Prof. Dr. Micheal Lackner (Mitte). Foto. Georg Pöhlein.

Dem wissenschaftlichen Nachwuchs die besten Bedingungen für den Start in die akademische Laufbahn zu bereiten – das hat sich die FAU auf die Fahnen geschrieben. Dass dies keine leeren Worte sind, beweist jetzt der Lehrstuhl für Sinologie der FAU. Dort treffen sich am 16. und 17. Oktober Sinologen aus Deutschland, China und Japan, die zwischen 2001 und 2004 an der FAU in einem Internationalen Qualitätsnetzwerk des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zusammengearbeitet haben. Bei der Konferenz tauschen sich die Forscher über ihre Erfahrungen im Netzwerk und ihre wissenschaftlichen Karrieren danach aus – und die sind beachtlich.

Der Transfer von Wissen zwischen China und dem Westen stand im Mittelpunkt des Qualitätsnetzwerkes, in dessen Rahmen 30 Wissenschaftler sechs Monate, einige auch ein ganzes Jahr an der FAU, forschen, Kontakte zu Fachkollegen zu knüpften, sich austauschten. Unter den Forschern im Qualitätsnetzwerk: 20 Studierende aus China und Japan, die ihren Masterabschluss bzw. ihre Promotion vorbereiteten. Aus dieser Gruppe haben mittlerweile 14 Wissenschaftler eine Professur an renommierten Universitäten in  China, Japan oder den USA inne, von den damaligen deutschen Mitarbeitern sind drei als Professoren tätig.

Bei der Alumni-Konferenz in Erlangen wollen die Sinologen nun ihr internationales Netzwerk pflegen, Wissen austauschen und neue, gemeinsame Projekte anschieben.

Finanziert wird die Tagung durch großzügige Beiträge der Universität, des Konfuzius-Instituts und des Internationalen Kollegs für Geisteswissenschaftliche Forschung.

Programm auf der Webseite des Lehrstuhls für Sinologie

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Michael Lackner
Tel. 09131/85-64330
michael.lackner@ikgf.uni-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen