Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Vortrag: Die Entschlüsselung der pflanzlichen Wirkkraft

Bild: Bionorica

Wie können Pflanzen gegen Krankheiten helfen? Und wie lässt sich die Qualität pflanzlicher Arzneimittel sicherstellen? Um dieses Thema dreht sich ein Vortrag am Dienstag, 23. Februar, im Botanischen Garten der FAU. PD Dr. Gudrun Abel stellt die Forschung am Wirkstoffpotenzial von Pflanzen vor.

Dabei geht es um die Verbindung von Natur und Wissenschaft auf allen Stufen des Herstellungsprozesses, der gerade bei pflanzlichen Arzneimitteln, sogenannten Phytopharmaka,  eine große Rolle für die Wirksamkeit der Medikamente spielt. Das Potenzial von Pflanzenwirkstoffen herauszufinden, erfolgt unter Einsatz moderner Forschungsmethoden sowie innovativer Technologien zur Entwicklung und Optimierung wirksamer und verträglicher Arzneimittel. Entscheidend hierbei ist, die Qualität vom Saatgut bis hin zum Wirkstoff und Arzneimittel über alle Schritte zu sichern. Die Phytopharmaka wirken nur dann verlässlich, wenn hohe Standards über die gesamte Prozesskette vorausgesetzt werden.

Abel hat an der FAU studiert, am Lehrstuhl für Pharmazeutische Biologie promoviert und habilitiert und war viele Jahre in der Forschung tätig.

Ort und Zeit: Dienstag, 23. Februar, 19 Uhr, Kollegienhaus, KH 011, Erlangen

Weitere Informationen:

Katrin Simon
Tel. 09131/85-22956
katrin.simon@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen