Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Top-Platzierungen für die FAU im QS-Ranking

Bild: QS Intelligence Unit

Materialwissenschaften gehören zur Weltspitze

Die Materialwissenschaften der FAU gehören auch 2016 zu den 100 besten Adressen der Welt – wie bereits in den vergangenen beiden Jahren. Das geht aus dem aktuellen QS World University Ranking hervor, das der Dienstleister für Bildungsinformationen, QS Quacquarelli Symonds, veröffentlicht hat. Insgesamt ist die FAU mit 12 Fächern unter den besten 300 Universitäten weltweit vertreten.

In den Bereichen Geisteswissenschaften, Medizin, Technik und Naturwissenschaften konnte sich die FAU in 12 Fächern unter den 300 besten Universitäten der Welt platzieren. In Physik und Astronomie, Chemie, Pharmazie und Pharmakologie, Medizin, Biologie und Maschinenbau gehört die FAU zu den 200 besten.  Chemieingenieurwesen zählt gar zu den besten 150. Besonders herausragend sind auch in diesem Jahr wieder die Materialwissenschaften: Wie bereits in den beiden Jahren zuvor erreichen sie einen Platz unter den 100 besten der Welt und verfestigen damit  ihr exzellente internationale Reputation. Die beiden Fächer Elektrotechnik und Mathematik kommen unter die besten 250, moderne Sprachen und Informatik unter die besten 300.

Unter den Top 10 in Deutschland

Bei diesen Platzierungen wundert es nicht, dass die FAU in Deutschland in fünf Fächern zu den Top-Adressen gehört: Zu den nationalen Top 10 gehören Chemieingenieurwesen (Platz 6), Materialwissenschaften (Platz 7), Zahnmedizin (Platz 7), Elektrotechnik (Platz 8) sowie Maschinenbau (Platz 9).

Das QS World University Ranking hat 4.226 Universitäten weltweit untersucht. Dabei bewertet QS Kategorien wie beispielsweise akademische Reputation, Anzahl zitierter Publikationen sowie Employer Reputation, bei der Unternehmen nach ihrer Einschätzung der Universitäten gefragt werden.  In dieser Kategorie konnte besonders der Bereich Physik und Astronomie überzeugen.

Weitere Informationen:

Jens Kämmler
Tel.: 09131/85-23171
jens.kaemmler@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen