Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Internationale Tagung: „Public Feeling in Global Contexts“

Bild: Veer

Public Feeling in Global Contexts

Große Gefühle und ihre weltweite Verbreitung untersuchen die Referenten der internationalen Fachkonferenz „Public Feeling in Global Contexts“, die das Institut für Amerikanistik der FAU veranstaltet. Die Tagung findet am 9. und 10. April ab 9 Uhr im Altbau der Universitätsbibliothek in der Universitätsstraße 4, Erlangen statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bei: katharina.gerund@fau.de

Die Bedeutung von Emotionen und Gefühlen in Politik, Gesellschaft und Kultur, wie Literatur und bildender Kunst, aber auch der Populärkultur, wird anhand verschiedener Beispiele untersucht. Dabei wird deutlich, wie Emotionalisierungsstrategien und ihre Effekte in aktuellen Phänomenen wie dem Präsidentschaftswahlkampf in den USA oder der „Flüchtlingskrise“ in Europa zum Einsatz kommen und Wirkung entfalten. Im Mittelpunkt stehen daher Fragen nach der Rolle von Emotionen für politische Stabilität und Veränderung, für Demokratie allgemein oder auch als Grundlage von Protestbewegungen.

Weitere Informationen:

www.amerikanistik.phil.uni-erlangen.de/aktuell.html

Prof. Dr. Heike Paul
Tel.: 09131/85-22437
heike.paul@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen