Navigation

Video: Jenseits der „Flüchtlingskrise“

Bild: panthermedia.net/Carsten Reisinger

Im Vortrag von Prof. Dr. Petra Bendel bei „Wissenschaft auf AEG“ ging es um vier Kernfragen der europäischen Flüchtlingspolitik: Inwiefern kooperieren die EU-Länder mit den Herkunfts- und Transitstaaten der Flüchtlinge? Werden die Transitrouten überprüft? Wie werden die Flüchtlinge im Inneren der Europäischen Union verteilt und behandelt? Welche Instrumente stehen der EU zur Verfügung, um den großen Zuzug zu bewältigen?

Um die aktuell eingeschlagene Politik zu bewerten, schlug die Expertin klare Kriterien vor, die in den selbst gesetzten Normen der EU und ihrer Mitgliedstaaten wurzeln. Sie diskutierte zudem, wie realistisch alternative Vorschläge für eine Lösung der Krise sind und welche Handlungsoptionen sich daraus ergeben können. Nach dem Vortrag beantwortete sie zahlreiche Fragen aus dem Publikum.

Jenseits der „Flüchtlingskrise“: Fluchtursachen, Fluchtwege, Fluchtburgen

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt