Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Erfolgreich im CWTS Leiden-Ranking 2016

Bild: FAU/Erich Malter

FAU-Forscher gehören zu den meistzitierten

Wie bedeutsam ein Wissenschaftler von seinen Fachkollegen eingeschätzt wird, misst sich auch daran, wie häufig er von ihnen zitiert wird – ein Faktor, den das CWTS Leiden Ranking alljährlich für die Bewertung von Spitzen-Unis zugrunde legt. Auch in diesem Jahr hat die FAU in dem Ranking wieder eine hervorragende Platzierung erreicht: Deutschlandweit liegt sie auf Platz 13 derjenigen Universitäten, deren Publikationen zu den Top zehn Prozent der am häufigsten referenzierten Veröffentlichungen gehören – vor Hochschulen wie der RWTH Aachen, der HU Berlin und der TU Dresden.

Nach Fächergruppen betrachtet schneiden die gemeinsam untersuchten Fächer Mathematik und Informatik der FAU sogar noch besser ab: Die Veröffentlichungen aus diesen Disziplinen erreichen Platz drei unter den meistzitierten zehn Prozent. Auch bei anderen Kriterien liegt die FAU gut im Rennen, zum Beispiel mit einem bemerkenswerten Platz neun, was die Gesamtanzahl der Publikationen angeht. In der Einzelwertung schneiden hier die Fächergruppen Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Mathematik und Informatik besonders gut ab – mit jeweils einem herausragenden Platz sieben.

Das CWTS Leiden-Ranking wird jährlich vom Centre for Science and Technology Studies der Universität Leiden (Niederlande) herausgegeben. Darin werden die 750 weltweit wichtigsten Universitäten verglichen.

Weitere Informationen:

Jens Kämmler
Tel.: 09131/85-23171
jens.kaemmler@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen