Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Schnupperpraktikum: Jugendliche schnuppern in die Welt der Technik

Bild: Colourbox.de

Wie macht man Metalle härter? Und was kann man mit Lasern alles anstellen? Oder was machen Roboter in der Fertigung? Wen die Antworten auf diese Fragen interessieren, der ist genau richtig beim Jugend-und-Technik-Praktikum der Technischen Fakultät der FAU. Schülerinnen und Schüler der 8. bis 12. Jahrgangsstufe haben dabei die Gelegenheit, sich aus über 28 verschiedenen Angeboten ein Programm zusammenzustellen.  Die Themen reichen von „Erstellen eines eigenen Smartphone-Spiels“ über „Hochspannungstechnik“ bis hin zu „Umformtechnik – ein spannendes Tätigkeitsfeld“. Außerdem können die  Teilnehmer im FAU-FabLab mit 3D-Drucker, Lasercutter oder CNC-Fräse basteln.

Am Mittwoch, 7. September 2016, können die Schülerinnen und Schüler an Exkursionen zu Firmen in der Region teilnehmen, die vom Förderkreis Ingenieurstudium e.V. organisiert werden. Unternehmen ermöglichen den Jugendlichen durch Führungen und Gespräche mit Mitarbeitern einen Einblick in den Berufsalltag eines Ingenieurs.

Das Schnupperpraktikum beginnt mit einer Auftaktveranstaltung am 5. September, um 9.30 Uhr im H9 Werner-von-Siemens Hörsaal an der Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Es wird ein Unkostenbeitrag von 10 Euro erhoben. Anmeldungen bis 10. Juni unter: www.tf.fau.de/infocenter/jugend-und-technik/onlinereg.php

Schülerinnen, die beim Praktikum lieber in reinen Mädchengruppen arbeiten möchten, können sich unter www.maedchen-technik.de über das Programm informieren und anmelden.

Weiter Informationen: www.tf.fau.de/infocenter/jugend-und-technik

Kontakt:

Astrid Nietzold
Tel.: 09131/85-25458
astrid.nietzold@fau.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen