Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Tagung: Sola Scriptura. Die Heilige Schrift als heiligende Schrift

Bild: Veer

Sola Scriptura: Nur die Heilige Schrift soll als Richtschnur für die christliche Kirche und Gläubige gelten. Doch was bedeutet dieser evangelisch-reformatorische Grundsatz für Kirche und Gemeinde heute? Welche Stellung nimmt die Bibel in der Theologie ein und ist die Heilige Schrift auch eine heiligende Schrift, wenn sie die Menschen berührt, die sie lesen? Wie verstehen Christentum, Islam und Judentum ihre jeweiligen heiligen Schriften? Diesen Fragen widmet sich die  Tagung „Sola Scriptura – die Heilige Schrift als heiligende Schrift“. Der Lehrstuhl für Systematische Theologie I (Dogmatik) der FAU veranstaltet die Tagung am 25. und 26. Juli im Theologischen Seminargebäude, Hörsaal A, Kochstraße 6, Erlangen. Beginn ist ab 12.15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Es wird um Anmeldung bis 15. Juli 2016 unter folgender Adresse gebeten: theol-dogmatik@fau.de

Ort und Zeit:

25.-26. Juli, Theologisches Seminargebäude, Hörsaal A, Kochstraße 6, Erlangen

Weitere Informationen:

Dr. Nadine Hamilton
Tel.: 09131/85-22045
nadine.hamilton@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen