Seiteninterne Suche

FAU aktuell

FAU-Publikationen werden deutschlandweit am häufigsten zitiert

Bild: FAU/Kurt Fuchs

Im QS-Ranking kommt die FAU unter die besten 20 deutschen Universitäten

Die FAU ist weiterhin auf Erfolgskurs: Nach dem großen Erfolg im Shanghai-Ranking, das die FAU erstmals unter die besten 200 Universitäten weltweit platzierte, überzeugt sie nun auch beim QS World University Ranking. Beim prestigeträchtigen Kriterium der Anzahl der Zitationen belegt die FAU international den 20. Platz – in Deutschland führt sie die Rangliste an.

QS Quacquarelli Symonds, Dienstleister für Bildungsinformationen und einer der etablierten Anbieter von Welt-Rankings, hat 2016 916 Universitäten weltweit verglichen. Wie bereits im vergangenen Jahr zählt sie bei der Anzahl der Zitationen wissenschaftlicher Publikationen zur deutschlandweiten Spitzengruppe, international liegt sie unter den besten fünf Prozent.

Im deutschen Vergleich legte die FAU bei drei Indikatoren zu: In der Gesamtbewertung verbesserte sich die FAU um einen Rang auf Platz 18. Im Bereich Reputation bei Arbeitgebern steht sie nun auf Platz 21 (2015: Platz 32) und bei der Quote der internationalen Studierenden auf Platz 28 (2015: 33). Bei den Kriterien Ansehen bei Wissenschaftlern (Platz 22) und Betreuungsverhältnis zwischen  Dozenten und Studierenden (Platz 43) kann sie ihre Plätze aus dem vergangenen Jahr halten.

Das „QS World University Ranking“ untersucht seit 2004 das Ansehen von Universitäten weltweit bei Wissenschaftlern und Unternehmen, die Zitationen pro Wissenschaftler, das Betreuungsverhältnis zwischen Dozenten und Studierenden sowie die Quote internationaler Mitarbeiter und Studierender. Der britische Personaldienstleister QS nutzt Statistiken ebenso wie Umfragen unter Wissenschaftlern und Personalmanagern. Dominiert wird das Ranking von US-amerikanischen und britischen Universitäten.

Weitere Informationen:

Melanie Tunnicliff
Tel.: 09131/85-24023
melanie.tunnicliff@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen