Navigation

Ausstellung: Apfelwoche im Botanischen Garten

Bild: FAU/Walter Welß

„An apple a day keeps the doctor away” – pünktlich zum Herbstbeginn und der damit anbrechenden Erkältungszeit dreht sich im Botanischen Garten der FAU vom 21. bis zum 25. September alles um den Apfel. In Zusammenarbeit mit dem Obstinformationszentrum Fränkische Schweiz und dem Landratsamt Forchheim führt der Botanische Garten in die genetische Vielfalt von rund 150 Sorten ein, von denen man die meisten im Supermarkt nicht findet. Die Ausstellung in der Winterhalle des Botanischen Gartens ist von Mittwoch bis Sonntag von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Die Vitaminbomben, denen schon Schneewittchen nicht widerstehen konnte, tragen klangvolle Namen wie „Topaz“, „Santana“ oder „Priscilla“ und unterscheiden sich unter anderem in Geschmack, Widerstandsfähigkeit oder Verträglichkeit für Allergiker. Für denjenigen, der seine Lieblingssorte bei der Verköstigung bereits findet, verkauft die Obstbaumschule Schmitt am Samstag Bäume für den heimischen Garten. Tipps zur Wahl der passenden Sorte gibt es am Sonntag ab 11 Uhr außerdem von Christof Vogel.

Ort und Zeit: 21. bis 25. September, 10 bis 17 Uhr, Botanischer Garten Erlangen, Loschgestraße 1, Erlangen

Weitere Informationen:

Katrin Simon
Tel.: 09131/85-22956
katrin.simon@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt